Cross-Shaping

05.03.2018
 

„Gute Visionen“. Hätten Sie gerne? Können Sie haben. Wir sind stets für Sie da. Gute Visionen machen… das Leben hell. Können aus dem dunklen Tal – oft Ihr Alltag – herausführen. Ins Licht.

Falls Sie gerade stutzen: Ich mein das genauso. Weshalb? Weil ich genau das oft genug lese.

Schreibt mir ein Doktor über diese bemerkenswerte Neuerfindung, den Cross-Shaper. Also hochintelligent weiter entwickeltes Nordic-Walking (News vom 01.03.2018) . Seine persönlichen Erfahrungen sind lesenswert. Und Sie wissen: Schon Nobelpreisträger Max Planck hat die persönliche Erfahrung auf die höchste Stufe der Erkenntnismöglichkeit des Menschen gestellt. Na, dann mal los:

„Der geräuschlose und fließende 3 Punkt-Gang mit starker Aufrichtung der Wirbelsäule macht dieses Training so vegetativ harmonisierend.

Schon nach wenigen hundert Metern kommt der erfahrene Cross-Shaper Sportler in seinen Flow und kann gedanklich regelrecht, „abtauchen“.

Ich gehe jeden Morgen eine halbe Stunde, weniger um meinen Körper zu trainieren (ich bin bereits völlig adaptiert – das Phänomen haben Sie kürzlich so gut in Ihren News beschrieben), als mich mental auf den Tag zu programmieren. Wie die REM-Phase im Schlaf erreiche ich beim Cross-Shaping eine ganz besondere mentale Phase, die es mir ermöglicht, sehr gute Visionen zu bekommen.

Heißt übersetzt: Sie brauchen gar nicht stundenlang durch den Wald zu joggen. Um in den Flow zu geraten. Um den dritten Gang, den Serotonin-Gang zu finden (News vom 12.12.2006).

Der mail-Schreiber jedenfalls berichtet, dass schon wenige hundert Meter mit dem – recht anstrengenden – Cross-Shaper genügen. Was für eine glückliche Alternative.

 
 

News Schlagwörter