Sie profitieren bei uns von der Mehrwertsteuersenkung.

Das Aminogramm im Original

13.07.2020 | Strunz
 

Als wir vor 24 Jahren begannen, die Messung der Aminosäuren in den Praxis-Alltag einzuführen, als wir angefangen haben, zu lernen, zu deuten, zu verstehen, haben wir uns aus gutem Grund beschränkt, begrenzt. Nämlich auf die


8 essentiellen Aminosäuren.


Aus gutem Grund? Freilich: Die restlichen 14 kann der Körper selbst aufbauen. Dann,


  • wenn genügend von den 8 essentiellen vorhanden ist. Sehr, sehr selten der Fall. Das kritische Wort heißt „genügend“.
  • und genügend Katalysatoren, Enzyme und so weiter bei dem Umbau, dem Aufbau der nicht-essentiellen Aminosäuren helfen.

Da Sie mit der großen Blutanalyse wahrscheinlich alle nötigen Katalysatoren als mögliche Defizite erkennen und auffüllen, sollte diese Umwandlung aus essentiell und nicht-essentiell bei Ihnen grundsätzlich funktionieren.


Wenn Sie mir dann also wieder einmal erzählen, dass Sie - das Aminogramm selbst -verständlich in einem anderen Labor, oder durch Trockenblut ermittelt – zu wenig Asparaginsäure oder Cystein oder Glutamin messen, dann sollten Sie hier und jetzt lernen:


Erst kommen die 8 essentiellen Aminosäuren. Das ursprüngliche Aminogramm. Das füllen Sie auf, perfektionieren Sie. Wie? Haben Sie gelernt: Jede einzelne gemessene Aminosäure sollte am oberen Grenzwert liegen. Möglichst. Und dann sollte auch möglichst jedes Vitamin und Mineral in Ordnung sein. Denn wissen Sie: Kein Mensch weiß, welche Stoffe man unbedingt nötig hat, um aus essentiellen all die 14 (oder sind es 12?) nicht-essentiellen aufzubauen. Also sollte man hier global vorgehen.


Sie sehen hier die Berechtigung eines erstaunlich kompletten Präparates wie Vitamineral 32.


NEU: Seit wenigen Jahren haben wir das Original-Aminogramm von 8 auf 11 Aminosäuren angehoben. Haben zwei semi-essentielle (bitte belesen Sie sich), nämlich Arginin und Histidin dazu genommen, und haben das ganze durch das höchst wertvolle Taurin ergänzt.


Über jede einzelne Aminosäure können Sie sich in diesen News informieren. Werden Sie doch einfach mal Forscher. Spielen Sie mal Neugier am Sonntag-Nachmittag. Lesen Sie doch einfach mal nach.


Clevere Menschen (gibt´s besonders in der Landbevölkerung) warten noch ein paar Monate, bis das große Handbuch über Aminosäuren bei HEYNE erscheint. Da bekommen Sie alles bequem und komplett praktisch geschenkt.


Praktisch geschenkt? Gesundheit ist nicht bezahlbar. Wohlergehen, Lebensfreude, Lebensenergie ist nicht bezahlbar. Das wissen Sie dann, wenn Sie´s nicht mehr haben. Spätestens dann, wenn Sie im Rollstuhl sitzen.


Sie würden all Ihr Vermögen für Gesundheit ausgeben. Sie würden Ihr Haus verkaufen, das Auto verkaufen, Sie wollen nur noch… gesund werden!

Deswegen sind Bücher eine sehr demokratische, soziale Erfindung der Menschheit. Kleines Beispiel?


Lese soeben mit roten Ohren Jerzy Zieba. Buch in zwei Bänden „Verborgene Therapien“. Wie gesagt: Da habe selbst ich rote Ohren. Eine unglaubliche Sammlung von Fakten.


Weshalb diese News? Weil Sie an dieser Information, also Erweiterung des Aminogramms von 8 auf 11 Aminosäuren, nachvollziehen können, weshalb es heute


nach AMINO8
jetzt auch AMINO11


als schnellstmögliche Abhilfe von Defiziten gibt. Klingt so banal. Defizite. Für viele, wahrscheinlich für die meisten von Ihnen sind die Preßlinge die einzige, die messbare richtige Art und Weise, endlich Ihr Ziel zu erreichen.


Gesundheit
Lebensfreude
Lebensenergie


Dann auf Wiedersehen beim nächsten Berlin-Marathon….



 
 

News Schlagwörter