Das Geständnis

21.09.2006
Drucken
 

„Die Ernährungsaufklärung der letzten 50 Jahre hat ihr Ziel verfehlt“ verkündete Prof. Dr. Volker Pudel (DGE) auf der Jubiläumsveranstaltung zum 50-jährigen Bestehen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Ziel verfehlt. Wer? Die Ernährungsaufklärung. Wer klärt über Ernährung auf? Die DGE. Und all die 25.000 studierten Ernährungswissenschaftler (Dipl. oec troph).

Bemerkenswert ehrlich. Glauben Sie jetzt.

Oh nein: Nicht an Informationen über gesunde Ernährung habe es gefehlt, so Prof. Pudel weiter, sondern die Menschen, wir Deutschen, würden uns nur nicht daran halten. Wir würden „emotional, nicht rational“ essen. Laut einer Umfrage.

Na so was. Das wußte eigentlich schon meine Oma vor 50 Jahren. Ohne Umfrage. Daß der Mensch ißt, was ihm schmeckt.

Ausweg? Am besten wählt die DGE sich ein neues deutsches Volk. Nachdem wir, die Bevölkerung, in den Augen der DGE unbelehrbar sind.

Anderer Ausweg? Hätten Sie, lieber Leser, einen Vorschlag? Also ich kenn da das Wort: Somatische Intelligenz. Man könnte ja mal nachlesen ...

 
 
 

News Schlagwörter