Das junge Gedächtnis

25.01.2015
Drucken
 

Wissen Sie noch? Damals, mit 20, mit 30 Jahren? Wie Sie sich praktisch alles merken konnten? Aus Zeitschriften, aus Büchern, aus Fachartikeln noch Monate später zitieren konnten? Gedichte mit Leichtigkeit auswendig gelernt haben? Erinnern Sie sich noch?

Falls Sie jetzt mit dem Kopf schütteln…

Dann sollten Sie unbedingt weiter lesen. Die gute Nachricht des Tages ist: Solch ein Gedächtnis kann man wieder bekommen. Wörtlich: Menschen mit dem typischen Gedächtnis einer 60jährigen Person hatten nach 3 Monaten wieder das Erinnerungsvermögen eines 30jährigen. Also:

Statt 60 wieder 30 

Und das eben nicht auf dem üblichen Weg. Dem anstrengenden, dem schweißtreibenden. Dem täglichen Joggen… Sondern viel einfacher: Mit Kakao. Mit Flavonoiden aus der Kakaobohne. Das geht so: 

In einer Studie der Columbia-University bekamen 60jährige 3 Monate täglich ein spezielles Kakaogetränk, angereichert mit 900 Milligramm dieser Flavonoide.

Schon nach 3 Monaten wiesen Sie – gemessen natürlich – dass verjüngte Erinnerungsvermögen eines 30jährigen auf. 

Der Haken dabei: Flavonoide gehen bei der Herstellung schnell verloren. Ein normaler Schokoriegel enthält nur noch 40 Milligramm. Reicht also nicht. Dann müssten Sie sich schon kasteien und 22 Tafeln täglich zu sich nehmen… Nur ganz energische von Ihnen murmeln soeben: „Wenn´s denn dann sein muss…!“ Der Rest, also wir, resignieren.

Solche Flavonoide werden übrigens in OPC-Kapseln verkauft. 4 Kapseln 360 Milligramm. Tja. 8 Kapseln? Vielleicht noch ein paar Blaubeeren dazu? Plus die übliche Tafel Schokolade? 900 Milligramm täglich müssten doch zu schaffen sein.

PS.: Selbst der Leiter der Studie, Professor S. A. Small vom Alzheimer-Forschungszentrum der Columbia-University war ja über das Ergebnis erstaunt. Hat man so deutlich nicht erwartet.

PS II: Hat auch mich beeindruckt. Ich probier’s aus.

Quelle: Welt.de vom 27.10.2014

 
 
 

News Schlagwörter