Das Leben wird leicht

01.01.2014
Drucken
 

wenn man leicht wird. Klingt banal, ist aber so. Werden Sie an dieser Stelle immer wieder lesen. Nicht von mir – wer glaubt schon einem Arzt – sondern aus Briefen von Mitmenschen, die genau diese persönliche Erfahrung gemacht haben. 

Die daraufhin neue Glaubenssätze entwickelt haben und so die Welt um sich herum neu erschaffen, denn:

the world is what you think it is.

Das klingt dann beispielsweise so:

„Es sind fast 3 Monate her seit unserem Besuch in Ihrer Praxis. Inzwischen hat sich bei uns einiges getan. Mein Mann hat 12 Kilogramm, ich 8 Kilogramm Gewicht verloren. Mit der Ernährungsumstellung geht es mir sehr gut, ich bin zufrieden, habe keine Süßhungerattacken mehr und nehme ab, obwohl ich keine Kalorien oder Punkte zähle...

Ich laufe jeden Tag 30 bis 60 Minuten, habe Energie (Ferritin 160!), es macht Spaß, die Müdigkeit und Schwachheit ist wie weggeblasen, ich bin total euphorisch und habe jetzt tatsächlich den Ehrgeiz, in Freiburg einen Halbmarathon zu laufen und, falls das gut funktioniert, den Frankfurt Marathon. 

Außerdem brauche ich keine Magentablette mehr, mein Blutdruckmedikament habe ich halbiert und bei einer Knochendichtemessung wurde festgestellt, dass die sich um 15 % gebessert hat.“ 

Glück. Zufriedenheit. Euphorie. Die tägliche Wunderheilung. Könnte die Regel sein täglich Dutzende mal in jeder deutschen Arztpraxis. 

Nur... haben Sie aufgepasst? Hier wurden Tabletten nicht gegeben, hier wurden Tabletten weggenommen. Und weil jede Heilung Selbstheilung ist, hat der Patient selbst das Wunder vollbracht: 

  • Er hat abgespeckt
  • Er läuft täglich

Damit sind die zwei Hauptmedikamente meiner Praxis jedenfalls schon beschrieben. Woanders bekommen Sie Magentabletten und Blutdruckmittel. Tja.

 
 
 

News Schlagwörter