Das neue Ich……

27.08.2014
Drucken
 

…flitzt über den Asphalt. Ein fast surrealer Satz. Sehen Sie, das kommt dabei heraus, wenn man seinen Genen etwas Gutes tut. Sie ein bisschen verwöhnt. Wenn man auf das Innere Selbst hört. Wie auch immer man das ausdrücken möchte.

Vorsicht: Sie drücken das so aus. Nicht ich. Ich lese nur immer wieder staunend… die Mail des Tages: 

„In meinen Unterlagen von Ihnen fand sich ebenfalls, dass ich einen ganz schlechten Sauerstoffgehalt (Hämoglobin) im Blut hatte. Seit zwei Jahren trinke ich jeden Morgen zwei Ihrer Arginin-Tütchen. Es wurde plötzlich so einfach über den Asphalt zu flitzen. Außerdem sind meine Hände und Füße immer warm! Es ist ein Zaubermittel! Aber hier kommt der Beweis: Mein Bruder (selbst Arzt und Strunzianer) sah sich mein letztes Blutbild an und meinte ganz beiläufig: „Wow…Du hast ja einen hervorragenden Sauerstoffgehalt im Blut.“ Hier fielen mir wieder die kleinen Tütchen ein, die ich ja so ganz beiläufig jeden Morgen trinke.

MIR GEHT ES SUPER! Zwei Wochen nach meinem Termin bei Ihnen meinte meine Freundin zu mir: „Ich liebe Dein neues Ich.“ Vor allem durch das Auffüllen meines leeren Tryptophan-Speichers hat sich mein seelisches Wohlbefinden um 500% gesteigert. Ich nehme immer noch jeden Abend 4 g. Ich bin nicht nur glücklicher, ich habe plötzlich auch ein gesundes Selbstvertrauen. Früher dachte ich immer, dass andere alles besser machen und ich traute mir nicht viel zu. 

Ich verwirkliche seit einer Woche meinen Traum. Ich mache mich selbstständig in der Gesundheitsgastronomie.“

Wenn Sie so wollen, wurde hier mit NEM ein Leben verändert. Hat sich ein Mensch aufgeschwungen von der Ameise zum Adler. Wurde er selbstständig. Mehr geht nicht. 

Und flitzt  über den Asphalt. Ich liebe diese Sprache.

Übrigens: Danke!

 
 
 

News Schlagwörter