Das operierte Knie

11.08.2011
Drucken
 

Hier führt in der Regel ein Problem zum anderen. Aus gutem Grund wird das Knie operiert, erneut operiert. Aber sehr oft stellt sich dann Arthrose ein. Die entzündet sich und macht Schmerzen beim Laufen. Kennt der eine oder andere von Ihnen. Wenn dann noch massives Übergewicht hinzukommt, verzweifelt Ihr Orthopäde. Und kann Ihnen tatsächlich nicht mehr helfen. Dass es auch hier einen Ausweg gibt, ist neu.

Neu, überraschend und etwas sehr Fröhliches auch für Ihren Orthopäden. Aber lesen Sie doch einfach mal mit:

"... ich habe im rechten Knie in der Kindheit 3 Knieoperationen. Jetzt ganz starke Arthrose im Knie. Seit letzten August hatte ich täglich sehr große Schmerzen im Knie, konnte oft nicht weit laufen. Bis ich jetzt ..."

Bis sie auf Müll verzichtet hat. Die Dame hat leere Kohlenhydrate gestrichen. Und prompt ... aber lesen Sie doch weiter:

"... welch Wunder, die Schmerzen im Knie sind ganz weg, und ich bin beweglich. Ich könnte Bäume ausreißen, bin sooooo was von begeistert, ich war mein Leben lang dick: 132 kg bei 178 cm. Und verzichte nun voll auf Kohlenhydrate. Und es fällt mir leicht und ich werde mein Leben ohne Kohlenhydrate weiterführen ..."

Verstanden? Jede Heilung ist Selbstheilung. Es gibt nur einige wenige Heil-Prinzipien. Ein wesentliches ist das Weglassen von Müll. Wenn Sie wollen: Von Gift. Leuchtet ja unmittelbar ein.

Natürlich bin ich genau wie Sie jedes mal aufs Neue überrascht, wie verblüffend diese simplen Wahrheiten wirken.

Wahrheiten!

 

 

 

 
 
 

News Schlagwörter