Der 220-Kilo-Mann

31.07.2006
Drucken
 

Der 220-Kilo-Mann

Heute in der Zeitung: „Ein 220-Kilo-Mann schlug alle Abspeck-Rekorde“ Der Coburger Peter Backer hat in 12 Monaten fast 100 Kilogramm abgenommen. Das Programm in wenigen Worten: „ zunächst mit Beutel-Kost, dann mit gesunder Ernährung und viel Bewegung.“

Ein sehr einfaches, sehr menschliches Programm:

  1. Schneller Erfolg mit Pulver-Nahrung. Hält gesund, wirkt sofort und motiviert.
  2. Dann ( und bitte in alle Zukunft ) gesunde Ernährung. Kann man studieren bei den Naturvölkern, sehr elegant auch bei unseren Artverwandten, den Schimpansen. Was essen die nie?
  3. Und viel Bewegung. Dafür ist der Mensch und somit auch sein Stoffwechsel nun einmal konstruiert.

Was mit Sicherheit nicht dazu gehört, findet sich auch in dem Artikel: „Bratwürste, Schweinshaxen, panierte Schnitzel und viel, viel Wurst, die alles nur noch schlimmer machten“.

Interessante Frage: wenn letzteres hier als Tatsache festgestellt wird, warum gibt es diese Dinge dann überhaupt noch in Deutschland?

Gute Frage.