Der deutsche Meister

16.06.2008
Drucken
 

im Cross-Triathlon und auf der Halb-Distanz (halber Ironman), heißt Andreas Böcherer und sagt soeben im Interview:

"Dieses Frühjahr habe ich komplett auf Vorfußlaufen umgestellt. Ich bin nicht nur schneller geworden, ich erhole mich auch schneller von langen Läufen. Außerdem kann ich jetzt auf orthopädische Einlagen in den Schuhen verzichten und mit sehr leichten Wettkampfschuhen auch im normalen Training laufen".

Wetten, dass auch diesem jungen Mann ursprünglich von seinem Lauftrainer gesagt wurde "Du musst mit der Ferse abrollen". Und da blieb er halt langsam, hat nach langen Läufen sich schlecht erholt und brauchte orthopädische Einlagen. Das passiert also, wenn man mit der Ferse aufkommt.

Heißt das jetzt, dass auch Sie, lieber Mitmensch, ab sofort Vorfußlaufen sollen? Nein. Heißt es nicht. Die Aussage dieses Interviews nämlich ist:

Vorfußlaufen müssen Sie erst wieder lernen.

Als Kind nämlich haben Sie's gekonnt. Sie sind automatisch auf dem Vorfuß gerannt. Und dann haben Sie sich Absatz-Schuhe gegönnt. Und wurden zum Lauf-Krüppel. Zum Fuß-Krüppel - mit degenerierter Fuß- und Wadenmuskulatur.

Naturvölkern ist das nie passiert. Tieren auch nicht. Der Weg zurück, zur Natur, ist oft mühsam. Werden Sie merken ... Aber es lohnt. Siehe oben.

 
 
 

News Schlagwörter