Der Durchbruch

08.01.2009
Drucken
 

Wenn ich den ganz ungewöhnlich begeisterten Kommentaren in deutschen Zeitungen glaube, ist jetzt endlich der Durchbruch gelungen. Beim Alzheimer. Motto „US-Forscher finden Hauptursache für Alzheimer“.

Dieses Wort, diese Krankheit bewegt viele Menschen. Man muss ja nur einmal einen Angehörigen erlebt haben, der buchstäblich „sein Ich verliert“. Man muss ja nur einmal in ein beliebiges Altenpflegeheim gehen, um einen Eindruck von der Dimension dieses Elends zu erhalten. Das immerhin 1 Million Deutsche befallen hat.

Und wenn die Wissenschaft wieder einmal etwas über Alzheimer geschrieben hat, habe ich jedes mal Magenkrämpfe bekommen. Habe „gerochen“, dass hier etwas nicht stimmt. Da wurde immer so nebulös über „Proteinzerstörung“ über „zerstörerische Ablagerungen auf den Nervenzellen“ geschrieben. Ganz undurchsichtige Erklärungsversuche. Wo doch Sie inzwischen und ich schon lange wissen, dass Medizin, dass Gesundheit ganz einfachen, schlichten Gesetzen folgt.

Dieser einfache, schlichte Zugang zum Alzheimer fehlte bisher. Und den gibt es jetzt:

Die Durchblutung

Eine Gruppe Wissenschaftler von der Universität in Chicago habe nachgewiesen, dass die entscheidende Ursache für Alzheimer schlechte Durchblutung des Gehirns sei. Das war's.

Und das glaube ich. Es geht um die Sauerstoffversorgung. Es ging immer schon um die Sauerstoffversorgung. Von Körper und Gehirn. Also um Ihre Blutgefäße.

Sie wissen inzwischen ja, dass Tiere keinen Alterungsprozess durchmachen. Und Sie wissen aus meinen Seminaren, dass dies an den Blutgefäßen liegt. Tiere kennen keine Arteriosklerose. Die kennen keine verminderte Durchblutung im Alter. Das ist eine rein menschliche Erfindung.

Und das stärkste Mittel, die Durchblutung des Gehirnes zu steigern, ja zu verdoppeln, hat uns Professor Wildor Hollmann schon 1988 verraten: „Beweg Deine Beine“. Eine schon damals sensationelle Aussage.

Wer seine zwei Beine bewegt, erhöht die Durchblutung des Gehirnes um bis zu 100%. Es gibt keine andere Methode, es gibt kein Medikament auf der Welt, das diese Zahl auch nur annähernd erreicht.

Wenn Sie's noch nicht wussten, wissen Sie jetzt, weshalb Sie Joggen. Laufen. Täglich Laufen. Täglich!

Alzheimer ist etwas Grausliches.