Der höchste Standard der Medizin

05.08.2017
 

Das Beste, was Sie kriegen können. Hochaktuell, auf dem neuesten Stand. Also nicht aus vor 20 Jahren entstandenen Lehrbüchern abgeschrieben, wie üblich.

Und dann auch noch hochwirksam, praktisch ausnahmslos zur Heilung führend. Etwas ganz besonderes, denn Sie wissen, dass Schulmedizin keine Heilung verspricht. Sondern nur Behandlung. Die dämpft mit Tabletten weg, z.B. den Blutdruck, z.B. den Blutzucker, z.B. Ihre Depression.

Und dem steht nun der modernste Zweig der Medizin, das Non plus Ultra gegenüber. Nennt sich

    EPIGENETIK

Die phantastische Erkenntnis, dass der Mensch Gene ein- und abschalten kann. Krebs-Gene abschalten kann, Langlebigkeits-Gene einschalten kann. Plötzlich wird das Ganze sehr übersichtlich, sehr einfach und sehr einleuchtend.

Man könnte sich jeden Morgen 10 Minuten hinsetzen und überlegen, „welche Gene möchtest Du denn heute einschalten?“ Wenn Sie das für einen Witz halten, dann täuschen Sie sich. Genau so wird das Leben gespielt. Nur eben meist….umgekehrt.

Der normale Mensch beschließt am Morgen, wie er die gesunden Gene abschaltet, abwürgt, tot macht. Und das macht er höchst erfolgreich. Das lernt er im Lauf seines Lebens. Wir nennen das

    Zivilisationskrankheiten

Die brauch ich jetzt nicht aufzuzählen. Vom Diabetes bis zum Krebs. Die machen wir uns. In dem wir die entsprechenden Gene verändern. Die guten abschalten, die schlechten einschalten. Das Sitz-gen zum Beispiel. Noch einmal: Epigenetik. Dafür gab’s den Nobelpreis.

Habe ich Ihnen den Mund genügend wässrig gemacht? Über eine Medizin, die heilt? Die Sie selbst in der Hand haben? Die Sie unabhängig macht vom Arzt, vom Krankenhaus? Die Sie endlich zu dem Menschen macht, der in Ihnen angelegt worden war:

    Glücklich , voll Lebensfreude, voll Lebensenergie

Ja, und wie geht das? Wie macht man das? Haben Sie eine Gebrauchsanleitung? Habe ich. Liegt heute Morgen auf meinem Schreibtisch ein kleiner Ausschnitt aus irgendeiner Zeitung.

Eine Kurzfassung modernster und erfolgreicher Medizin. Also genau dem Gegenteil der Schulmedizin. Erfolgreiche Medizin, die auf Nobelpreis-Erkenntnissen beruht. Darf ich dieses Zettelchen zitieren?

  • Das beste Rezept:
  • Patient: „Herr Doktor, ich fühle mich nicht so gut, kann mir aber nicht erklären, woran das liegen kann“.
  • Arzt: „Meditieren Sie jeden Tag für 20 Minuten, machen Sie täglich 30 Minuten Sport, bewegen Sie sich draußen in der Natur, genießen Sie häufig die Sonne, essen Sie 7-10 Hände Gemüse und Obst, vollreif und in Bioqualität jeden Tag, trinken Sie 2 Liter Wasser, hören Sie keine Nachrichten mehr, schalten Sie den Fernseher nicht mehr ein und hören Sie auf, sich Sorgen zu machen um Dinge, die Sie nicht ändern können. „Kommen Sie dann bitte in 3 Wochen wieder.“

Wenn Sie jetzt lachen, benehmen Sie sich wie ein Schulmediziner. Benehmen Sie sich wie ein normaler Mensch, der nicht nachgedacht hat. Wenn Ihnen das alles zu läppisch, zu unseriös erscheint, haben Sie das Leben, die Evolution eben nicht verstanden.

Sie wollen einfach nicht wahrhaben, dass das hier genannte Rezept SCHWER ist. Leicht dagegen wäre die Einnahme einer Pille. So betrügt uns die Schulmedizin. Gesundheit ist schwer. Man muss dafür kämpfen. Man muss etwas tun. Man muss sich einsetzen. Man muss Eigenverantwortung entwickeln. Alles, wie Sie genau wissen, sehr viel schwieriger im Alltag als man anfangs glaubt.

Sie müssen also

  • Täglich meditieren. Das tun Sie? Bitte schwindeln Sie mich nicht an
  • Täglich mind. 30 Min Sport treiben. Das tun Sie? Täglich? Bitte schwindeln Sie mich nicht an.
  • Sie essen 7-10 Hände Gemüse und Obst in Bioqualität jeden Tag? Wirklich?
  • Sie hören keine Nachrichten mehr, schalten den TV ab? Tun Sie wirklich? Bitte schwindeln Sie mich nicht an.
  • Und das Wichtigste: Sie hören auf sich Sorgen zu machen um Dinge, die Sie nicht ändern können. Beispiel die Klimakatastrophe. Beispiel das Leid von Millionen Flüchtlingen.

Dieses kleine Zettelchen heute früh auf meinem Schreibtisch hat mir wieder einmal die Augen geöffnet. Es gibt nur eine wirksame, erfolgreiche, Nobelpreis-gekrönte Medizin. Und die ist SCHWER. Da muss man etwas TUN. Die Schulmedizin schläfert uns ein. Suggeriert, die Verantwortung zu übernehmen. Beruhigt, hält uns ruhig mit einer Tablette.

Hat mit Heilung nichts zu tun. Die wird ERARBEITET.

PS: Und drum wird, wie ich bei Cicero lese, die Schulmedizin sich immer durchsetzen. Weil sie der Mehrheit entgegenkommt.

 
 

News Schlagwörter