Der Motor des Lebens

01.09.2015
Drucken
 

Wird heute der Muskel genannt. Ein völliges Umdenken. In meiner Jugend war Muskel etwas recht überflüssiges. Stichwort Bodybuilding.

Das hat sich für mich jedenfalls dramatisch verändert, als ich entdeckte, dass der Muskel die zwei wichtigsten Hormone des menschlichen Körpers produziert. Wenn man ihn dazu auffordert. War der Anlass, „Das Muskelbuch“ zu schreiben. Und dann kam Professor Uhlenbruck (News vom 10.01.2014) der den Muskel sogar in den Mittelpunkt des Lebens gerückt hat.

Und sich bezog auf Doktor Pedersen (Kopenhagen), welche die geheimnisvolle Welt der Myokine erforscht und uns vermittelt hat. Uns heute den Muskel als eine Art von „Drüse“ verbildlicht.

Jetzt kommt´s: Können Sie sich anhören. In einem medizinischen Fachkongress

am 25./26. September 2015

in Dresden 

da spricht genau diese hervor-ragende Dame. Aber selbstverständlich auch ein Dutzend hochinteressanter Männer über 

  • Epigenetik und Sport
  • Muskeltraining und mentale Gesundheit
  • Geheimnisse um den Muskelaufbau
  • Nur 12 Minuten einmal pro Woche
  • Modernes Krafttraining 

Usw. usw. Nach diesen zwei Tagen weiß man über Muskel und Muskelaufbau Bescheid. Ein für alle Mal. Aus meiner Sicht  und in meinen Worten: Endlich einmal etwas Handfestes! 

Kontakt: www.kieser-training.de/fachkongress-dresden

 
 
 

News Schlagwörter