Die bestverzinste Anlage

27.08.2012
Drucken
 

verrät mir unter der Überschrift "Money well invested" ein drahtiger Geschäftsmann. Drahtig ist er jetzt. Und meint mit der bestverzinsten Anlage

"die Kosten für Blutanalyse und NEM"

NEM sind Nahrungsergänzungsmittel. Also Eiweiß, Vitamine & Co. Wie er das begründet? Er meint nicht einmal die "positiven gesundheitlichen Effekte und das verbesserte Wohlbefinden", er meint auch nicht "das königliche Wissen, das ich mit ihm und vielen anderen teilen würde", sondern er meint etwas ganz Handfestes. Nämlich:

Nahezu Verdoppelung seines Gehalts
bei gefühlt nur noch einem Bruchteil der vorherigen Belastung.

Exakt darum geht es. Es geht um Erfolg ohne Anstrengung. Darüber spreche ich, wie Sie wissen, in jedem meiner Seminare. Über Ihre Entwicklung von der Ameise zum Adler. Von der sich emsig mühenden und plagenden Krabblerin hin zum souverän schwebenden, anstrengungslos im Winde gleitenden Raubvogel.

Kommt noch etwas hinzu: Er würde, so schreibt er, das Gefühl nicht los, dass er eigentlich noch ganz am Anfang stehe. Und er freue sich sehr auf das, "was noch kommen wird und investiere heiter weiter".

Von Nebenaspekten, nämlich "meine Frau grinst zustimmend, wenn Sie wissen, was ich meine..." mal ganz abgesehen.

Die bestverzinste Anlage. Hatte ich einmal im "Leichtlaufprogramm" ganz hinten angedeutet... Gelesen?

 

 

 

 

 

 
 
 

News Schlagwörter