Die Hirschkuh und handfeste Kost

05.08.2009
Drucken
 

Essen Sie Leben - essen Sie also Obst, Gemüse, naturbelassen, essen Sie also Vitamine, Vitalstoffe, Zauberelemente.

Ja wo bleibt denn da das Handfeste? Man braucht doch auch handfeste Kost! Einmal am Tag wenigstens braucht man doch etwas Warmes. Das weiß doch jeder.

Jeder? Ach was.

Haben Sie schon einmal eine Hirschkuh am Kochtopf gesehen? Wie sie die Suppe rührt? Wie sie ihr Essen kocht?

Haben Sie nicht. Die Hirschkuh kennt leider keine handfeste Kost. Leider. Die Arme. Die rennt einfach so durch den Wald, durchs Leben. Freut sich, ist wach, und sprüht vor Elan. Bis ins hohe Alter. Ohne handfeste Kost. Das darf doch nicht wahr sein!

Sprüht vor Elan im hohen Alter. Und Sie? Sie glauben an handfeste Kost.