Die Laufwoche - Zugang zum Unterbewusstsein.

08.02.2020 | Strunz
 

Sobald Sie beim richtigen Puls ACTH (Adreno-corticotropes-Hormon, das sogenannte Kreativitätshormon (Prof. Hollmann)) freisetzen, gewinnen Sie Zugang zum Wichtigsten, was uns zur Verfügung steht.

Wenn Ihr rechtes Gehirn aufgeht, finden Sie die Antwort auf alles, was jemals gefragt worden ist. Sie haben Zugang zum kollektiven Unterbewusstsein der Menschheit. Zu dem Wissen, das die Menschheit im Laufe von vier Millionen Jahren zusammengetragen hat.

Der Läufer kann das Türchen aufmachen. Kann Antworten finden, nach denen er seit Jahren gesucht hat. Sie können banale Fragen stellen: „Wie kann ich den morgigen Tag so gestalten, dass ich reich werde?“. Wenn es das ist, woran Ihr Herz hängt. Genauso wurden die Erfindungen der Menschheit gemacht.

Die Glühbirne kommt zwar aus einem Kopf, aber nur durch kollektives jahrmillionen altes Wissen. Solche Ideen sind es, die Weltreiche schaffen oder Konzerne aufbauen. Man erreicht viel mit den wenigen Menschen, die diese „Ideen“ haben. Läufer haben Zugang zu dieser geheimnisvollen Möglichkeit.

ACTH, das Kreativitätshormon, wird freigesetzt beim richtigen Puls. Nachzulesen unter „Die drei Gänge der Seele in: Leichtlaufprogramm“ Seite 132, oder News vom 12.12.2006. Übrigens eine grandiose Entdeckung von Prof. Hollmann, dem Nestor der deutschen Sportmedizin.

Quelle:

 
 

News Schlagwörter