Die Oma hat's vorgemacht ...

22.04.2009
Drucken
 

... und wir machen's nach. Nennt man Gewohnheit. Erziehung. Prägung. Nehmen wir an, Sie hätten Gewohnheiten als nicht besonders förderlich erkannt. Auf gut deutsch: als schlecht. Und Sie möchten die ändern. Geht das überhaupt?
Nein. Geht nicht. Nicht auf dem direkten Weg. Wenn Du irgendetwas Wichtiges im Leben willst, ziele bitte nicht ins Schwarze, ziele daneben ... Was tue ich also, wenn ich Ihre Gewohnheiten ändern möchte? Ich erzähle Ihnen über die scheußlichste Krankheit. Über Krebs. Tja ... und was glauben Sie was dann passiert? Lesen Sie selbst:

„Nach Ihren News über Krebs von gestern habe ich meinen ehrlich verdienten Krapfen an meinem „Schlampertag“ nicht mehr angerührt. Dafür schmeckte mir die Gemüsepfanne mit Mozarella aus ihrem phantastischen Kochbuch noch besser.

Leider hat das ganze auch Nebenwirkungen: Ich werde immer schlanker – und das Essen immer besser!

Zu den Nebenwirkungen dürfen Sie ruhig Ihren Arzt fragen ... Da lache ich Sie an! und Sie lachen zurück. Durchschauen Sie die Technik? Ist das nicht eigentlich ... herrlich?!

Frohmedizin

 
 
 

News Schlagwörter