Die Rettung der Welt

18.08.2019 | Strunz
 

wurde vor 10 Jahren geplant von 8 Ökonomen, darunter einem Nobelpreisträger. Aus
einer Liste von 30 Maßnahmen wurden die ausgewählt, die mit wenig Geld den GRÖSSTEN
NUTZEN FÜR DIE MENSCHHEIT erzielen sollten.

Nennt man den Copenhagener Consensus.

Lassen Sie sich überraschen in umgekehrter Reihenfolge:


Platz 14: CO2‐Reduzierung (nur Platz 14!!!)
Platz 10: Verbesserte Familienplanung
Platz 8: Bessere Schulausbildung für Mädchen
Platz 5: Entwicklung von neuem Saatgut
Platz 3: Versorgung mit EISEN und mit JODsalz
Platz 1: Versorgung von Kindern mit VITAMIN A und ZINK


Resultat: Vitamine und Spurenelemente, nicht CO2, stehen bei den drängendsten
Problemfeldern der Menschheit auf Platz 1 und Platz 3. Wissen Sie, lieber Weltbürger,
wenigstens, wozu die gut sind? Weiß das Ihr deutscher Hausarzt?


Fallen mir zwei Tatsachen ein: Die Eisenambulanz in der Hamburger Universität. Der leitende Professor wörtlich „Eisenmangel hat jeder (jeder!) 13 bis14‐jährige in Deutschland." Denke ich: Und wir anderen vielleicht nicht? Wächst sich das raus?

Und der zweite Punkt ist die seit 50 Jahren anhaltende Volksverdummung in Deutschland (in Deutschland. Nicht woanders): Vitamine haben wir alle genug. Sind im Essen drin. Das Resultat sieht jeder deutsche Arzt jeden Tag in seiner Praxis.


Hallo Deutschland! Aufwachen! Da steht eben nicht das gewohnte Blabla: „Ausgewogene
Kost“. Da stehen ausdrücklich und einzeln die Problemkinder


  • VITAMIN A
  • ZINK
  • EISEN
  • JOD.

Weltweit wichtiger als Schulbildung, wichtiger als CO2‐Reduktion. Wann nehmen
Sie Tatsachen zur Kenntnis?

 
 

News Schlagwörter