Die Weightwatchers

21.01.2010
Drucken
 

können einem leid tun. Da haben sie nun jahrelang Unfug erzählt. Haben folgerichtig beim RTL-Diät-Duell eine bittere Niederlage einstecken müssen, als sich herausstellte, dass die forever young-Diät doppelt so gut wirkt. Doppelt so gut als deren Kalorien-Punkte-Abzähl-Diät. Und müssen jetzt mit rotem Kopf verkünden:

Wir verabschieden uns vom Kalorienzählen.

Denn, so die Leiterin der Forschungsabteilung von Weightwatchers (denken Sie nur mal! Forschungsabteilung!) "Das Kalorienzählen stammt aus dem 19. Jahrhundert".

Oh. Oh weh! Was ist denn da passiert? Frau Ute Gerwig, genau diese Leiterin verteidigt sich: "Wir reagieren auf den neuesten Forschungsstand".

Neuest? Erinnere ich mich: 1990, also vor 20 Jahren, bei meinem ersten Seminar, habe ich diesen neuesten Forschungsstand referiert. Nannte sich spezifisch dynamische Wirkung. Die Tatsache nämlich, dass von 100-Eiweißkalorien 30 - 50 Prozent verpuffen. Beim Umbau von Eiweiß verbrannt werden. Also abgezogen werden müssen. Dass 100 Eiweißkalorien in Wahrheit also nur vielleicht 50 Kalorien sind.

Und noch schlimmer: Dass die restlichen Eiweißkalorien auch nicht zählen. Eiweiß wird nämlich nicht in Fett umgewandelt. Und fast nicht in Energie. Eiweiß ist Körperstruktur. Wird eingebaut. Ins Immunsystem, den Knochen, in das Blut. Und hat nichts, aber auch gar nichts mit Übergewicht zu tun.

Wörtlich damals: "Wenn Sie nur Reineiweiß essen, verhungern Sie". Eine ganz entscheidende Entdeckung. Wie gesagt, vor 20 Jahren.

Und jetzt reagiert Weightwatchers auf "den neuesten Forschungsstand". Und erzählt uns (Focus 53/2009), man solle den Eiweißanteil in der Nahrung erhöhen. Denn man müsse "berücksichtigen, wie viel Energie der Körper für die Umwandlung ... benötigt".

Und noch einmal Zitat von Ute Gerwig, der Forscherin: "Kalorienzählen ist ungenau. Mit Eiweiß lässt es sich leichter abnehmen".

Ist Ihnen, liebe forever young Leser, natürlich längst bekannt. Was ich Ihnen mit diesem Artikel in Wahrheit vermitteln möchte ist ein Gefühl: Sie können forever young vertrauen. Forever young ist Wissenschaft. War es schon immer. Sie sind hier aufgehoben.

Dass die Expertengremien, ob DGE oder Weightwatchers, sich alle langsam, aber wohl oder übel der wissenschaftlichen Wahrheit beugen ... müssen, ist doch nur erfreulich.

 
 
 

News Schlagwörter