Dipl oec troph

17.05.2012
Drucken
 

Sicherlich ist Ihnen aufgefallen, dass ich öfter mal spöttisch spreche über bestimmte Berufe, wie Dipl oec troph oder auch Psychotherapeuten. Bitte verstehen Sie mich richtig. Ich mein das nicht böse. Das sind alles gebildete, liebe Menschen, die sich um das Wohl von anderen kümmern. So wie jeder Arzt. Nur...von meinen Kollegen, den Ärzten erwarte ich zunehmend, dass sie sich an ihren Eid halten, der da lautet: "...die Gesundheit zu erhalten und wieder herzustellen..." Das hat mit Tabletten verschreiben nun mal gar nichts zu tun.

Erwarte also, dass Ärzte ihre eigene Ausbildung kritisch hinterfragen. So wie ich das auch getan habe. Auch ich bin vom Drohmediziner erst zum Frohmediziner geworden. Sehen Sie: Deshalb so eigene Kommentare über Dipl oec troph: Auch die sollten einfach einmal das, was sie predigen, an sich selbst ausprobieren. Sollten...? Tun ja manche. Da hüpft mein Herze. Konnten Sie am 28.03. im Forum nachlesen:

"Da treff ich täglich auf "meiner" Laufstrecke eine Frau. Seit fast einem Jahr. Wir grüßen uns freundlich und jeder läuft seines Weges. Vor zwei Tagen ist mir aufgefallen, dass sie deutlich schlanker ist und deutlich schneller. Also fass ich mir ein Herz und sprech sie an, einfach so! Und was kommt dabei heraus? Die erste begeisterte "Strunzlerin", in meiner Gegend. Hat in 4 Monaten 10 kg abgenommen, klasse Blutwerte und fühlt sich großartig.

Dabei sei sie Dipl.-Oecotrophologin, mit Glauben an Vollwertkost mit vielen Kohlenhydraten und fester Überzeugung, dass die DGE immer recht hat, äh hatte. Wollte im Selbstversuch, unter ärztlicher Kontrolle natürlich, beweisen, dass dieser Dr. Strunz spinnt..., bzw. seine Aussagen und Bücher nur zum Gelddrucken geschrieben hat. Die strenge ärztliche Kontrolle auch deshalb, damit sie nicht an der Dialyse landet, wegen all dem so schädlichen Eiweiß. Und dann all diese NEM's, braucht doch kein Mensch.

Nachdem wir uns für heute zum gemeinsamen Laufen verabredet hatten, sagte sie einen Satz, den ich niemandem vorenthalten will. Es ist doch ganz klar, dass große Wirtschaftsunternehmen, Pharmakonzerne und sog. Nahrungsproduzenten so gegen die Einnahme von Vitaminen und Mineralien wettern. Die müssten ja zusperren und sich ein neues Betätigungsfeld suchen, wären sie dafür ... Ist das nicht schön?"

Gibt mir den Glauben an die Menschheit zurück. Danke!

 

 

 

 

 

 

 
 
 

News Schlagwörter