Du siehst aber gut aus

26.10.2009
Drucken
 

Wenn man diesen Satz gesagt bekommt mit 45 Jahren, dann ... freut frau sich dermaßen, dass sie einen Brief schreibt. Lesen und freuen Sie sich bitte einfach mal mit:

Der Satz fiel letzte Woche. Am Urlaubsende. Da hab ich Bekannte getroffen, die ich seit 2 Jahren nicht mehr gesehen habe. Die haben sich erschrocken, als sie mich sahen und sagten vollkommen überrascht zu mir: "Du siehst aber gut aus, so ... hübsch und jugendlich. Wir hätten dich nicht wieder erkannt!"

Was war da los? Die Geschichte begann Anfang des Jahres:

"Leider hatte ich bis zum Anfang dieses Jahres ein ziemliches Übergewicht aufgebaut: 1,63 cm, evtl. 110 kg - ich bin nicht mehr auf die Waage gegangen, zu deprimierend. Seit Ostern mache ich nun die "Neue Diät", habe langsam, aber stetig abgenommen. Und bin im Wohnmobilurlaub auf Rügen täglich mindestens 25 Kilometer Fahrrad gefahren. Und vor dem Fahrradfahren habe ich eine Carnitinampulle getrunken. Das hat gewirkt wie nichts vorher!!! Das Fett ist in der Sonne geschmolzen!!!"

Und dann ist sie ihren Bekannten begegnet. Die erschrocken sind und sie kaum wieder erkannt hatten.

Jedenfalls "fühlt sie sich pudelwohl und arbeitet sich durch die Hosengrößen, die der Schrank in den Jahren so angesammelt hat".

Hier wurde ein Leben auf den Kopf gestellt. Durch eine schlichte Erkenntnis: Wir alle haben einen Schalter. Einen Um-Schalter von Zucker- auf Fettverbrennung. Diesen Schalter hat jeder von uns in der Hand: Kohlenhydrate. Ein oder aus.

 
 
 

News Schlagwörter