"Ein Glück, dass es Reichholf gibt...

25.06.2015
Drucken
 

…einen Autor, der seine Leser klüger macht.“ Zitat aus dem Tagesspiegel. Kann ich nur zustimmen. Und hinzufügen: Reichholf lässt seinen Leser ziemlich klein werden. Weil der Leser einfach nicht mithalten kann. Reichholf ist klüger. Auf jeder Seite seiner Bücher findet man Tatsachen und Zusammenhänge, die – jedenfalls mir – einfach nicht bekannt waren. Unglaublich. So auch, wenn er über Schönheit schreibt.

Speziell über das Prachtgefieder in der Vogelwelt. Bitte erlauben Sie mir, einen so großen Mann wörtlich abzuschreiben:

„Das Prachtgefieder…besteht wie alle Federn aus Keratin und ist somit aus den Bausteinen von Eiweiß aufgebaut, das für den Körper ein „kostbarer“ Stoff ist. Ohne ausreichende Eiweißzufuhr könnten wir nicht wachsen und auch nicht die abgenutzten Teile in unserem Körper ersetzen.

Mit Zucker oder Fett leben wir eine Zeitlang, weil sie Energie liefern. Energieverbrauch und Umsetzungen von Energie gehören zur einen Form des Stoffwechsels, den wir Energiestoffwechsel nennen. Die Energie im Körper entspricht dem, was wir dem Motor eines Autos zuführen müssen, damit es fährt.

Das Eiweiß bildet das Baumaterial. Es lässt sich mit dem vergleichen, woraus Motor und Karosserie des Fahrzeugs bestehen. Doch anders als in Maschinen, die einen geringen Materialverschleiß haben, muss der lebende Organismus beständig auch seine körpereigenen Strukturen aufbauen, umbauen und reparieren. Dafür benötigt der Körper die entsprechende Materialzufuhr. Der zugehörige Stoffwechsel heißt Baustoffwechsel.

Bau- und Betriebsstoffwechsel unterscheiden sich also bei aller Zusammengehörigkeit ganz wesentlich. Energie muss gleichsam regelmäßig nachgetankt, Material ergänzt werden. Deswegen gehören die Bausteine der Eiweißstoffe, die Aminosäuren, zu den wichtigsten im Körper.

Je höher die „Touren“ sind, mit denen der Stoffwechsel läuft, desto mehr Energie wird benötigt und desto mehr Material muss ersetzt werden.“

Heißt übersetzt: Sobald Sie aktiv werden, sobald Sie Läufer werden, sobald Ihr Körper auf Touren kommt, verbrauchen Sie nicht nur mehr Energie (hoffentlich Fett) sondern brauchen auch mehr Baumaterial, nämlich Eiweiß.

Konkret: Die weltbeste Triathletin jemals, Paula Newby-Frazer, 6-malige Hawaiigewinnerin, nahm täglich 45% Eiweiß, meist in Form von Pulver zu sich. Kein Zufall. Wie denn sonst?

Die Sportmedizin, aber auch Sie persönlich, vergessen mir zu oft, dass ein 12-Zylinder Ferrari nicht nur mehr Benzin braucht (KH oder Fett), sondern eben auch einen sehr viel größeren Motor hat als ein Golf. 12-Zylinder sind nun einmal mehr Eiweiß als 4 Zylinder. Sind dem Golf dafür so etwas überlegen…12-Zylinder gewinnen Ironman. 4-Zylinder machen halt mit…Nur – die 12-Zylinder müssen Sie erst mal aufbauen – aus Eiweiß. Siehe auch News vom 10.05.15.

 
 
 

News Schlagwörter