Ein Höhepunkt

13.07.2019 | Dr. Strunz
 

Zunehmend finden Sie auf dieser Website ganz unglaubliche Berichte über (fast) Wunderheilungen. In vielen hier veröffentlichten Briefen lesen wir ganz unglaubliche Dinge: Dramatische Lebensveränderungen, so etwas wie „Auffahrten von der Hölle in den Himmel“.

Ich persönlich bin immer wieder baff. Habe lange genug studiert, gelernt, auch gelehrt… was ich jedoch hier lese, ist noch nie vorgekommen. In den Lehrbüchern. In den Vorlesungen.

Wissen Sie, was das bedeutet? Dass es auch nicht vorkommt in der Hausarztpraxis, in der Facharztpraxis, in der Krankenhausambulanz, in der Universitätsklinik. Die haben nämlich genau das gleiche gelernt wie ich auch.

Heute wieder so eine mail. Für mich ein Höhepunkt. So drastisch, so dramatisch hab ich´s noch nie gelesen. Weil die mail psychologisch so geschickt aufgebaut ist, darf ich sie wörtlich abschreiben.


„Vor ungefähr einem halben Jahr war ich bei Ihnen in der Praxis. Ich hatte schon viele Jahre zuvor einige Symptome gehabt, jedoch diese nie richtig ernst genommen. Erst als ich gar nicht mehr konnte, fing ich an alle Symptome aufzuzählen. Es wurden ständig mehr und mehr Symptome. Die Ärzte und zwei Krankenhäuser konnten mir nicht helfen, und am Ende sei es nur Psychosomatik und ich solle Antidepressiva einnehmen. Ich tat dies, was die Schulmedizin mir empfahl, aber nichts hat geholfen, bis eines Tages ein guter Freund mir geraten hatte, Ihre Praxis zu besuchen. Dies habe ich getan, ließ mir mein Blut abnehmen und nahm die entsprechenden Vitamine und Aminosäuren ein.

VORHER: Kopfschmerzen, Sehstörung, Atemprobleme, Antriebslosigkeit, Konzentrationsstörung, Gefühl von Überforderung selbst bei kleinen Dialogen, Schlafstörungen, Verspannungen, Tinnitus, Immunschwäche, Magen-Darm-Beschwerden, erhöhter Blutdruck, Nervenreizung, erhöhter Stress, keine emotionale Belastbarkeit, schlechtes Einfühlungsvermögen, Aggressivität, depressive Phasen, keine Freude am Leben, soziale Kontakte waren ständig eine Belastung, Aufstoßen, aufgeblähter Magen, Druck auf der Brust, Gelenkschmerzen und vieles mehr.

NACHHER: Nach nur 2 Monaten Einnahme von Vitaminen und Aminosäuren fühlte ich mich wie neu geboren! Alle Beschwerden/Symptome sind nun weg. Endlich konnte ich mich meinem Alter entsprechend fühlen, jung und voller Lebensfreude. Auch habe ich angefangen im Fitnessbereich voll durchzustarten und mache schnelle Fortschritte.

Ich nehme stets Vitamine und einige Aminosäuren zu mir und fühle mich besser denn je. Täglich lese ich mir Ihre Artikel durch und freue mich immer wieder, etwas Neues zu lernen. Gesunde Ernährung, Bewegung/Sport und Spiritualität sind ein fester Bestandteil meines Lebens geworden. Zwar habe ich noch die geringe Glutenunverträglichkeit, aber dazu versuche ich ebenfalls mein Bestes und bringe meine Darmflora, so gut es geht, auf Vordermann und sehe kleine Besserungen.“


Bitte gucken Sie noch einmal kritisch all die Beschwerden an (vorher). Wären Sie Arzt, würde der Patient Ihnen gegenüber diese Liste vorlegen, würden Sie dann nicht… verzweifeln?

Doch, würden Sie. Würde übrigens jeder Arzt. Daher das „Abschmettern“ mit Psychopharmaka. Einfache Notwehr.

Sehen Sie: Das hat sich auch in meinem beruflichen Verständnis verändert. Ich verzweifle bei solchen Listen eben nicht mehr. Denn: Die MEDIZIN ist solchem geballten Leid gewachsen.

Die MEDIZIN! Nicht die Schulmedizin.

 
 

News Schlagwörter