Sie profitieren bei uns von der Mehrwertsteuersenkung.

Ein neues Supervirus

04.07.2020 | Strunz
 

Schreibt mir ganz aufgeregt ein Skorpion aus Berlin. Also jemand, er das Leben ernst nimmt. Nachbohrt. Wissen will. Und der wurde offenbar des Nachts bedrängt von folgender Frage:


„Was geschieht, wenn sich Influenza und Corona vermischen bzw. genetisch paaren? Erhalten wir dadurch einen neuen Supervirus? Welche Gefahr könnte dann für uns Menschen bestehen?


Bei solchen Fragen rastet in mir etwas aus. Wollt Ihr nicht? Könnt Ihr nicht? Hier zeigt sich wieder die typische Denkart des heutigen, modernen Menschen: Er liebt Katastrophen, Untergang, Krieg, Gewalt. Doch, doch….


Beweisen Sie mit solchen Überlegungen. Supervirus. Neue Pandemien. Bringt uns zu Millionen um. In solchen Szenarien…. fühlen wir uns wohl.


Findet sich in einem Kommentar in der SZ am 2.02.2020 von Bartens:


„Viren sind unberechenbar. Zudem werden Plagen häufiger. … es gibt auch Gründe für Pessimismus. Wir werden damit leben müssen, dass es gegen viele virale Leiden keine Therapie gibt und keine Impfung…. Mutationen…. ein „Supervirus“ entsteht…. eine große Gefahr für die Menschheit…“


Gleiche Denkweise. Dieses Ausgeliefertsein. Die gleichen Herren sind so ungeheuer stolz auf den Fortschritt der Menschheit, gipfelnd in der Digitalisierung. Der Mensch beherrscht angeblich die Natur. Können wir ja überall bis hin in den Regenwald besichtigen.

Und dann gibt er auf. Resigniert. Zittert vor Angst vor…. Viren.

Die gleichen Menschen könnten ja lesen. Doch, doch, können die. Können nachlesen über das kompetente Immunsystem, in jedem Fall stärker als jegliches Virus. Wirklich? Stärker? Freilich… sonst wäre die Menschheit schon längst ausgestorben.

Corona hat viele von uns Ärzten aufgeweckt. Hat uns über das Immunsystem spekulieren lassen. Einige Zitate konnten Sie in diesen News nachlesen. Aber haben Sie gemerkt…? Über das Wort „Immunsystem“ hinaus gibt es kaum Verwertbares, kaum Ratschläge.


Die heutige Medizin
weiß mit dem Wort
kompetentes Immunsystem
kaum etwas anzufangen


Kennt kaum Rezepte, wo Sie doch sonst für jedes Wehwehchen, für jedes Leid massiv Pharmamedikamente anbieten kann. Nur eben für das entscheidende Abwehrsystem des Menschen, das Immunsystem… NICHT.


Das wirklich Schlimme ist, wie Sie alle längst verstanden haben, dass es sehr präzise Rezepte für das ERSCHAFFEN eines kompetenten Immunsystems gibt.


Verborgen enthalten in den magischen Worten BEWEGUNG – ERNÄHRUNG – DENKEN. Längst alles hingeschrieben. Längst alles nachlesbar.


Nur Vorsicht: Es ist nicht getan mit genügend Eiweiß und Vitaminen. Haben Sie alle längst verstanden. Sauerstoff gehört dazu (tägliche Bewegung), genauso wie elegantes Umgehen unseres Hauptfeindes, des Stresses. Elegant? Freilich, Meditation und/oder lange Läufe empfinde ich als etwas sehr kultiviertes. In der heutigen Zeit.

PS: Auch Sie könnten sich informieren. Stichwort Epigenetik.


 
 

News Schlagwörter