Ein neues Universum

05.09.2019 | Ulrich G. Strunz
 

Gast News Nr. 81 von Ulrich Strunz jun.

Von Kampfsport lesen Sie auf www.strunz.com eher selten etwas. Es gibt eine Kampfsportart, die mir persönlich sehr am Herzen liegt.

Weil sie mir mein Asthma genommen hat. Weil sie mir mein „Ego“ genommen hat, mich hat verstehen lassen, dass es im Leben nicht darauf ankommen kann, sich nur auf Situationen einzulassen, in welchen man sicher gewinnen wird:


Brazilian Jiu Jitsu.


Wäre ich Bundeskanzler, würde ich dafür sorgen, dass dies deutscher Schulsport werden würde. Und hätte damit, das meine ich ernst, ganz sicherlich mehr für Wohl und gesunde Entwicklung unserer Kinder erreicht, als das Schulsystem der letzten 30 Jahre und der nächsten 30 Jahre.

Bei dieser Kampfsportart wird alles gemacht außer geschlagen und getreten. Vollkontakt. Eine Mischung aus Judo und Wrestling. In den USA, die sind uns mal wieder voraus, schon längst extrem beliebt. Füllt ganze Hallen…


weil es süchtig macht.


Der Mensch ist für diesen Sport gemacht. Sie lernen sich geschickt abzurollen, ohne Hände sofort aufzustehen, sich am Boden nur mithilfe Ihrer Hüfte fortzubewegen, sehr viel schwerere und stärkere Gegner mittels Hebelgriffe zu kontrollieren.

Sie werden zu Beginn nichts begreifen, nichts können, Schmerzen empfinden und sich sehr dumm fühlen. Und einfach weiter machen. Dieser Sport ist extrem intelligent, die Menschen, die ihn regelmäßig trainieren, sind es ebenfalls.

Brazilian Jiu Jitsu ist ein Abbild des Lebens selbst oder all der Dinge, die man ohne Vorwissen beginnt. Man begreift, worauf es im Leben immer ankommt. Auf die Wertschätzung des eigenen Körpers. Die Tatsache, dass Körper und Gedanken genau das gleiche „Ding“ beschreiben. Dass Schmerzen uns Grenzen setzen und überwunden werden können, und müssen.

Dass wir ganz, ganz kleine Lichter sind, in einem Meer aus Kompetenz. Und vor allen Dingen zeigt uns dieser Sport, zu was der menschliche Körper fähig ist.

Er kann mehr als nur laufen, Radfahren und schwimmen. Wenn Sie diesen Sport erst einmal beginnen, wird sich Ihnen ein gigantisches Universum neuer Möglichkeiten für Körper und Geist eröffnen.

Selbstverständlich ist Brazilian Jiu Jitsu auch eine Quelle für neue Ideen und Inspirationen. Womit man sich gerade in Deutschland deutlich hervorheben kann.

Quelle: “Arsch hoch beginnt im Kopf“ von Ulrich G. Strunz


 
 

News Schlagwörter