Einfach nur schön

23.07.2014
Drucken
 

Das kann nur eine Frau. So lieb schreiben. In ein paar Zeilen das ganze Glück einer Welt auszudrücken, einer Welt der Leichtigkeit, der Mühelosigkeit, einer Welt, in der der Mensch gewinnt… ohne sich anzustrengen. Sie kennen das Zitat. Und hier hat es – wieder einmal – jemand geschafft. Wie die das aber beschreibt… wärmt mir mein Herz. Werden Sie gleich verstehen:

„Habe gerade Ihr neues Buch verschlungen. "Die neue Diät" hat vor ein paar Jahren mein Leben verändert, auch wenn ich nie wirklich übergewichtig war. Das Knie begann damals zu zwicken, ein kleines Bäuchlein bewegte sich unaufgefordert beim Laufen...

Heute bin ich 36 Jahre jung, dreifache Mama, stressresistent, heuschnupfenfrei, habe eine tolle Haut und beim Fatburnerkurs montags abends (2h) halte ich länger durch als die 18-jährigen Mädels! Dafür einfach mal ein ganz herzliches Dankeschön an Sie! Machen Sie weiter, ich weiß, es ist nicht so einfach...“

Dass man als alter, ergrauender Arzt so etwas lesen darf. Ich bin beinahe fassungslos, wie Sie merken. Und dann diese hübschen Beobachtungen:

„Ein kleines Bäuchlein bewegte sich unaufgefordert beim Laufen“

Unaufgefordert. Die drei Kinder würde ich gerne kennenlernen. Das müssen Glückskinder sein.

All das Schöne verdanke ich ursprünglich dem Laufen. Damals, mit 45 Jahren. Laufen ist wirklich das Nadelöhr… in ein anderes Leben. 

 
 
 

News Schlagwörter