Erkennen Sie sich wieder?

13.11.2008
Drucken
 

Lesen Sie doch bitte mal die folgenden zwei Sätze aus einem Brief – und dann den Kommentar:

„Am 18.12.2007 sagte ich Ihnen, dass ich jeglichen Sport gerne mache – aber nicht Laufen!! Sie empfahlen mir ihr Leicht-Lern-Lauf-Buch – und ich laufe, laufe seit diesem Jahr fast täglich.“

Kommentar: Wer läuft schon gerne! Ich persönlich mit 45 konnte mir nichts Abseitigeres vorstellen. Und das gilt wohl für jeden Normalbürger. Man ahnt zwar, dass hinter dem Laufen irgendetwas Wunderschönes steckt ... man weiß aber ganz genau um seinen inneren Schweinehund, um Anstrengung, Schwitzen, Schmerz. Und lässt es.

Deswegen gibt es das Leicht-Lauf-Programm. Wohlverstanden: Das Buch heißt nicht „Das Lauf-Programm“. Davon nämlich gibt es sehr viele, übrigens sehr gute. Geschrieben von Dieter Baumann, von den Steffny-Brüdern, von Franke, von Dr. Wessinghage und und und ... also von hervorragenden Lauftrainern.

Das Leicht-Lauf-Programm ist etwas völlig anderes. Konnten Sie einmal bei Amazon lesen: Wer dieses Buch in die Hand nimmt, kann es einfach nicht durchlesen. Geht gar nicht. Der legt es mittendrin beiseite und ... läuft los. Unausweichlich.

Genau das ist es: Ein Motivationsbuch.

Und genau aus diesem Grund ist es das bei weitem meist gekaufte und meist gelesene deutsche Laufprogramm. Jetzt wissen Sie, weshalb.

Das Problem war nie, einem bereits Läufer das Laufen zu erklären. Das Problem war immer, unbescholtene Bürger zum Laufen zu bringen.

Das schafft das Leicht-Lauf-Programm. Einzigartig.

 
 
 

News Schlagwörter