Es gibt Sätze ...

12.11.2006
Drucken
 

welche die Seele berühren. So der wunderschöne Spruch vom Spatzen, der da sagt:

„Ich hüpfe von Ast zu Ast, und das ist mir genug. Ich verstehe nicht, was die Menschen immer wollen.“

Man stutzt. Man denkt. Man fängt an zu träumen. Und träumend denk ich mir:

Da steht nicht „ich werde hüpfen“. Da steht nicht „morgen fang ich an“. Da steht „ich hüpfe“. Der tut's bereits. Könnte es sein, daß Genug, Zufriedenheit, stilles Glück mit dem Hüpfen selbst zusammenhängt?

Sie verstehen mich schon. „Morgen fange ich mit dem Laufen an ...“ Das ist es wohl nicht. Falls Sie jetzt gerade zum Fenster hinaussehen in den peitschenden, kalten Regen, falls Ihnen die tägliche Motivation, der tägliche Drang fehlt, dann versuchen Sie's doch mal mit dem rechten Gehirn, mit Ihrem Gefühl. Schalten Sie die Kommandostimme der Vernunft ab und ... träumen Sie ...

Laufen Sie. Laufen Sie leicht, locker, lächelnd. Laufen Sie langsam. Laufen Sie ohne jegliche Anstrengung. Laufen Sie und werden Sie wieder normal. Laufen, täglich Laufen ist normal. Jedes Kind weiß das. Jedes Kind läuft, hüpft, springt täglich 10 Kilometer. Wußten Sie das? Nein. Erinnern Sie sich nicht? Sie waren einmal ein Kind. Sie haben es getan, täglich 10 Kilometer. Sie sind geborener Läufer. Begnadet. Sie haben es vergessen. Werden Sie wieder normal – Laufen Sie.

Und wachen Sie auf. Das ist das große Geheimnis hinter dem leicht, locker, lächelnd Laufen. Das Gehirn wacht auf. Ihr Körper wacht auf. Denn Sauerstoff flutet wieder durch den Körper und Ihr Gehirn. Und stimuliert Glückshormone. Die Botenstoffe des Glücks.

Sie stimulieren Serotonin beim leichten, lockeren, lächelnden Laufen. Eines der Wunderhormone in Ihrem Gehirn, das Ihnen Abstand gibt und Sie fröhlich macht. Beim langsamen Laufen gewinnen Sie Abstand zu Ihren Problemen, zur Welt. Sie merken das. Sie sehen beim langsamen, lächelnden Laufen die Welt anders. Neu. Wie ein Kind. Die Bäume, die Wiesen, den Bach, den Lebenspartner. Und das in einem leise-glücklichen Zustand. Kein rauschhaftes Glück wie mit Endorphinen, sondern eher so etwas wie innere Zufriedenheit.

Serotonin. Innerer Abstand und Glück. Drum laufen Sie. Laufen Sie leicht, locker, lächelnd. Laufen Sie langsam. Laufen Sie und werden Sie wieder ... normal.

Laufen Sie. Laufen Sie los! Heute. Jetzt!