Es ist Sonntag!

17.04.2016
Drucken
 

Also wird gelacht. Wenn Sie Kinder haben, besser noch: wenn Sie Enkel haben, wissen Sie die einfachste Gebrauchsanleitung: Früh raus aus dem Bett, rein ins Bett zu Papa, Mama, Oma, Opa und dann… deren Bäuche als Trampolin benutzen. Riesenspaß. Nur Lachen. Nur Kichern.

Das schlimme an Kindern: Die hören einfach nicht auf. Wissen Sie. Tja: Die wollen eben ständig weiterlachen.

Und wie krieg ich Sie zum Lachen? Mit dem folgenden Bild. Also – mich schafft das.


Spielverderber, der ich bin, darf ich an die News vom 28.03.2011 erinnern. An „… da hat der Strunz einen schwachen Punkt. Da spinnt er ein bisschen. Mit den Kohlenhydraten. Tja: …“

Und dann erkläre ich Ihnen Kohlenhydrate aus der Sicht der Ärzte. Wir sind in Deutschland immerhin 450.000. Ärzte. Und den Inhalt der News erleben wir täglich. Tagtäglich. Bei täglich 110 erblindeten Deutschen… Bei jährlich 40.000 erblindeten deutschen Diabetikern… Bei blind hört der Spaß auf. Da hört jedes Lächeln auf. Da bildet sich sehr rasch eine neue Vorstellung von

künstlichen Kohlenhydraten

auch leere Kohlenhydrate genannt. Also Zucker und Mehl. Ich betone das, weil es keinen Diabetes, keine Erblindung gibt nach natürlichen Kohlenhydraten. Das geht immer ein bisschen unter. Auch die Natur hat Kohlenhydrate verpackt in Gemüse, Wurzeln, Nüsse. Davon bekommen Sie keinen Diabetes. Es gibt also gesunde und andere Kohlenhydrate. Wir sprechen hier von den anderen.

Von den Menschen gemachten.

 
 
 

News Schlagwörter