Feuer im Körper

03.06.2010
Drucken
 

können Sie entzünden mit einer einzigen fettreichen Mahlzeit. Haben Sie gestern hier gelesen.

Dieses Feuer misst jeder Arzt täglich bei seinen Patienten. Heißt CRP. Ein einfacher Blutwert. Ist leider, leider häufig erhöht. Bedeutet dann, dass eine schleichende, chronische Entzündung in Ihrem Blut Ihre Blutgefäße schädigt. Sie von innen zerstört. Sie rissig macht. Und dann kann sich da etwas Ungutes ablagern. Die Gefäße werden enger, die Durchblutung sinkt, der Körper wird krank.

Das ginge ja noch.

Das Feuer im Körper hat leider auch noch andere Auswirkungen. Nämlich aufs Gehirn. Lesen wir soeben in Neurology 2010;74:1022. Dort wird erstmals gezeigt, dass Menschen mit erhöhten CRP-Wert im Blut, also Feuer im Körper, in Hirn-Tests schlechter abschneiden als Menschen ohne diese Entzündung. Beeinträchtigt durch die Entzündung sind besonders

die Fähigkeit zum vernünftigen, planerischen Denken

Zu allem Überdruss gelingt auch noch per Kernspin der Nachweis, dass im entsprechenden Bereich im Gehirn, im Frontallappen deutliche Veränderungen zu erkennen sind. Passt.

Wir sollten über Pommes & Co also wirklich noch einmal nachdenken. Wenn wir's noch können ...

 
 
 

News Schlagwörter