Fit mit Fett. Die Omega-3-Revolution

12.10.2015
Drucken
 

Fit mit Fett. Die Omega-3-Revolution.

Endlich: Das neue Buch über Omega-3 erschien am 15.09.2015. Die Bedeutung einer Omega-3-Ergänzung für die Gesundheit wird von den meisten unterschätzt. Oft werden alle möglichen Vitalstoffe ergänzt, aber am wichtigen Omega-3 wird dann gespart. Kaum ein anderer Nährstoff erfährt so wenig Aufmerksamkeit. Der Grund: Es mangelt am Wissen darüber, wie wichtig dieser ABSOLUT essentielle, also lebensnotwendige Nährstoff ist.

Gravierender Omega-3-Mangel

100mg bekommt ein Deutscher durchschnittlich über eine ausgewogene Ernährung, die auch Fisch enthält. 800 mg sollten es sein. Das hat Folgen: Das Gehirn leitet Signale langsamer weiter, es ist weniger leistungsfähig und altert wesentlich schneller. Die Demenzhäufigkeit im Alter steigt in der Bevölkerung an. Depressive Verstimmungen nehmen zu. Die Herzgesundheit leidet. Herzrhythmusstörungen nehmen zu. Entzündliche Erkrankungen wie Rheuma, Neurodermitis, Schuppenflechte, Asthma und andere Autoimmunerkrankungen häufen sich, weil für wichtige antientzündliche Gewebehormone zu wenig Omega-3 Bausteine zur Verfügung stehen. Die falsche Fettzufuhr und der Omega-3 Mangel bringen die Gewebehormone durcheinander. Diese steuern als Botenstoffe zum Beispiel Ihren Blutdruck, das Immunsystem, und auch das Entzündungsgeschehen im Körper.

Omega-3 für ein fittes Gehirn

Omega-3 ist der wichtigste Baustoff für das Gehirn. 60% des Gehirns besteht aus Fett. Die Hälfte davon sind die besonders hochleitfähigen Bausteine aus Omega-3. Es macht einen erheblichen Unterschied für die Gehirnleistung, wenn das Gehirn aus einem Mangel an Omega-3 auf weniger leitfähige Fette zurückgreifen muss. Sie können sich den Unterschied ungefähr so vorstellen wie bei Kupfer- gegenüber Glasfaserkabeln in der Internetübertragung. Studien zeigen, wie sich die Leitgeschwindigkeit im Gehirn mit Omega-3 steigern lässt.
Erfahren Sie mehr im neuen Buch: Wie der Intelligenzquotient von Babys mit einer guten Omega-3-Zufuhr steigt, wie ADHS bei Kindern mit Omega-3-Mangel zusammenhängt und wie Konzentration, Gedächtnisleistung und Arbeitsgeschwindigkeit des Gehirns in jedem Alter verbessert werden kann.

Antiaging fürs Gehirn

Außerdem lesen Sie: Wie kann eine gute Omega-3-Zufuhr den Verlust von Gehirnmasse und damit die Hirnalterung vermindern. Mit Kernspins (Computertomografie) kann man das Gehirn genau vermessen und Veränderungen dort – hervorgerufen durch Omega-3-Mangel - darstellen. Die Häufigkeit von Demenz kann halbiert werden. Bei Alzheimer aktiviert zusätzliches Omega-3 wichtige Enzyme, welche die Beta-Amyloid-Ablagerungen - die für Alzheimer verantwortlich sind - im Gehirn entfernen. Wenn ich einen Vitalstoff für das Gehirn bei Kindern oder Eltern einsetzen würde, wäre es ganz sicher zuerst Omega-3. Ich als Journalist nutze Omega-3 sowieso. Inzwischen setzen viele Studenten zur Leistungssteigerung das ADHS Medikament Ritalin ein. Es wäre sinnvoller stattdessen Omega-3 einzusetzen, um die Festplatte und die Prozessorgeschwindigkeit des Oberstübchens aufzurüsten.

Omega-3: Qualitätsunterschiede

Nächste wichtige Frage: Welche Omega-3 Produkte haben gute Qualität? Produkte können sich in ihrer Bioverfügbarkeit um gut 50% unterscheiden. Das bedeutet: Mit den richtigen Produkten steigt Ihr Omega-3 Blutwert doppelt so gut an. Und: Wollen Sie Fischöl aus Antibiotika-verseuchten Aquakulturen oder aus nachhaltigem Fischfang, mit entsprechendem Unterschied in Schadstoffen. Das Buch zeigt Ihnen, worauf sie beim Einkauf achten müssen.

Ihr Ölwechsel

Ihr persönlicher Ölwechsel für Herz, Gehirn und Ihre Zellen könnte zum wichtigsten Faktor für Ihre Gesundheit und für das langsamere Altern werden. Seit kurzem können Sie Ihren Omega-3-Blutwert messen lassen und dadurch einen gezielten Ölwechsel für Ihre Zellen machen.

Fünf renommierte Professoren kommen in Interviews im neuen Buch zu Wort. Mit einer fettfreien Ernährung werden Sie weder leistungsfähig, noch bleiben Sie gesund. Antiaging für Blutbahnen und Gehirn sind wichtiger denn je. Damit sollten Sie gleich heute anfangen.

Das Buch Fit mit Fett war monatelang auf der Focus- undStern-Bestsellerliste. Selbst die Bild-Zeitung druckte eine fünfteilige Folge daraus ab. Seit der Erstauflage haben sich viele der im Buch brandneu präsentierten Forschungen bestätigt. Hier zeigt sich, was gute wissenschaftliche Recherche ausmacht. Vor allem im Bereich Omega-3 ist es seither zu einem revolutionären Umbruch gekommen. Ich habe dies zum Anlass für die Überarbeitung des Buches genommen. Ab 15.09. gibt es endlich das neue „Fit mit Fett – Die Omega-3 Revolution.“

 
 
 

News Schlagwörter