Fliegen

01.08.2011
Drucken
 

Lassen Sie sich doch bitte einmal verzaubern von einem Brief. Von einer außergewöhnlichen Erfahrung, handschriftlich mitgeteilt: Vom Erlebnis des Fliegens.

So wunderschön geschildert, dass man genau versteht, was hier biologisch abläuft. Nämlich das Umschalten von Zuckerverbrennung auf Fettverbrennung. Die plötzliche Leichtigkeit des Seins. Das Gefühl, ewig so weiterlaufen zu können. Was übrigens Realität wäre. Wir nutzen es nur nie aus. Freuen Sie sich also einfach einmal mit:

"Erst vor kurzem habe ich mit dem Laufen begonnen. Erst vor 3 Monaten. Inzwischen laufe ich immer 9 Kilometer. Am letzten Samstag war ich unterwegs. So nach 5 Kilometer habe ich gemerkt, jetzt komme ich leicht in den Unterzucker. Ich bin normal weiter gelaufen und habe gemerkt, wie ich immer leichter wurde. Als ich ans Ende meiner Runde kam, habe ich plötzlich Ihr beschriebenes "Fliegen" gefühlt. Ich konnte gar nicht anhalten. Mir war klar, ich laufe einfach noch eine Runde. Ich bin dann richtig in den "Flow" gekommen. Dieses Erlebnis hätte ich beim Laufen nie erwartet. Es ist einfach nur geil. Ich bin noch nie im Leben 18 Kilometer gelaufen".

Was da passiert ist, wissen Sie: Das geheimnisvolle Umschalten: Zuckervorräte waren leer, und jetzt war ... zum großen Glück! ... schon ein Fettstoffwechsel vorhanden. In Wartestellung. Fettenzyme waren aktiv (ist in der Regel nicht der Fall). Fettenzyme konnten übernehmen. Und die junge Dame erfuhr plötzlich "Fliegen".

Woher ich weiß, dass der Fettstoffwechsel hier schon aktiv war? Weil der Brief ein PS hat: "Genetisch richtig essen tut mir so was von gut". Die hatte also auf Kohlenhydrate schon einige Zeit verzichtet. Auf leere Kohlenhydrate. Der Körper kannte den Zustand "null Kohlenhydrate" und hat Fettenzyme wachsen lassen.

Andernfalls nämlich wäre sie tatsächlich in den Unterzucker gerauscht. Kennen ja die meisten von Ihnen. Wenn man dann auf allen Vieren auf dem Waldboden krabbelt und verzweifelt nach verschrumpfelten Preiselbeeren sucht. In seiner Not.

Sie merken schon: Habe ich auch schon erlebt.

 

 
 
 

News Schlagwörter