Frohpäckchen

23.01.2012
Drucken
 

ist eine glückliche Wortschöpfung zu Weihnacht 2011. Im Forum nachzulesen. Frohpäckchen ist das, was wir uns alle wünschen. Ausnahmslos. Das Gegenteil wären Drohpäckchen. Was wären dann die?

Drohpäckchen sind Kilos. Überflüssige Kilogramme. Waren in diesem Fall nur "lächerliche 2 Kilogramm". Nur: Diese lächerlichen 2 Kilogramm gingen einfach nicht weg. Sie kennen das. Sie lächeln.

Wie frau die Drohpäckchen los wurde und dafür Frohpäckchen eintauschte? Durch Laufen. Durch was sonst.

Sie unterschätzen mir dieses Wort. Diesen Lebensstil. Diesen existenziellen Begriff. Laufen ist eben nicht nur eine gymnastische Übung. Laufen ist direkte Einflussnahme auf Ihre Gene. Auch die im Gehirn! Die einstmals sensationelle Entdeckung von Prof. Hollmann, inzwischen über 80 J., dessen Frohbotschaft: "Bewegen Sie die Beine und das Licht im Gehirn geht wieder an" mich 1988 zum Laufen brachte.

Weil wir alle von Bildern leben: Diese Frohpäckchen werden in dem Forumbeitrag so wunderhübsch beschrieben als

Wachheit und Lebensfreude
Handwerkszeug, mit Misslichkeiten umzugehen
Fragen, die ich mir sonst nie gestellt hätte
Geniale...Antworten dazu
Selbstvertrauen und Selbstverständnis
Neue Personen, Autoren, Erfahrungen

Und ganz besonders wichtig: "Eine Ahnung davon, was und dass man nur selbst verantwortlich ist und bewegen kann".

Selbstverantwortung. Das entscheidende Wort. Klingt immer so drohend. Ach was: Laufen Sie los! Und Sie haben's bereits ... geschafft.

 

 

 

 

 

 
 
 

News Schlagwörter