Fundsache

25.06.2012
Drucken
 

Möchten sie mal so richtig von Herzen lachen? Dann genießen Sie doch mit mir folgende Fundsache, die ich übrigens der von mir so bewunderten Biologin und Ernährungsberaterin in Herne verdanke. Die nebenbei auch glänzende Vorträge zum Thema "Kinderwunsch" hält... Na, dann mal los:

Soldaten im Pralinenland Belgien sollen abspecken. Einverstanden. Dafür gab's digitale Diätberater, ein freiwilliges Internet-Diätprogramm. Wurde bisher von 320 Soldaten angeklickt. Erfolgreich war leider nur jeder dritte. Das kennt man.

Nur jeder dritte? Zu wenig, fand das Belgische Verteidigungsministerium und kürzte jetzt gleich 600 Soldaten die Fleischportionen. Fleischstücke wurden von 150 auf 100 Gramm heruntergeschrumpft.

Jetzt kommt's: Hungern brauche aber niemand: "Wer wirklich nicht satt wird, kann um Nachschlag bitten" sprach der zuständige Ernährungsberater Patrick Mullie.

"Dann gibt es mehr Kartoffeln" (Zitat).

Kartoffeln statt Fleisch. Modernste Ernährungsberatung. Zum Abspecken. Toll. Heute in Belgien. Siehe dazu WAMS vom 01.01.2012 (News vom 17.01.2012)

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

News Schlagwörter