Gedächtnisschwund

06.01.2011
Drucken
 

Beschwert sich eine junge Dame aus Namibia ganz vorwurfsvoll, dass sie jetzt unter Gedächtnisschwund leiden würde. Seit sie mit dem Gesundheitsprogramm forever young begonnen hätte. Also seit 10 Wochen.

Sie hätte "total vergessen, was Sodbrennen und Kopfschmerzen sind".

Na, das sind Vorwürfe! Weiter so!

Außerdem berichtet sie über Substanzverlust. Sie hätte jetzt tatsächlich 6,5 kg abgenommen, würde JEDEN morgen mit dem Hund laufen und sich, man höre und staune,

wohl fühlen.

Und dann jammert sie weiter: Sie hätte viel früher damit anfangen sollen.

Schließlich droht sie mir: Sie würde auf jeden Fall noch andere Bücher von Dr. Strunz kaufen.

Solche Briefe lobe ich mir. Ist das nicht herrlich?
Wann beginnt Ihr Gedächtnisschwund?

 

 
 
 

News Schlagwörter