Gedankensplitter

09.11.2013
Drucken
 

Schon aufgefallen, dass Sie nicht mehr zur Ruhe kommen? Nie mehr zur Ruhe kommen? Dass Sie sich emsig plagen von früh bis spät im Schweiße Ihres Angesichtes?

Selbst in der Mittagspause diesen oder jenen treffen wollen, um… kurz zu besprechen. Und wenn Sie abends rechtschaffen müde nach Hause kommen, sofort, aber auch sofort die Zeitung aufschlagen? Und sich weiter ärgern? Oder den Fernseher anschalten und sich ständig nur aufregen? Sie kommen nicht mehr zur Ruhe.

Nur Ameisen und Menschen arbeiten ständig. Sonst kein Lebewesen.

Sie sollten wieder Ruhe einkehren lassen. Ruhe in Ihr Leben. Die jetzt MODERNE Form der Ruhe, etwas völlig anderes als der bekannte Bierschlaf auf der Couch. Und wie soll das funktionieren? Auch hier hilft uns Wissenschaft und Erfahrung. Darf ich vorschlagen?

  1. Täglich mehrmals 5 min träumen. Hieß früher Gebet. Rosenkranzbeten. Rituelle Wiederholung. Heißt heute Meditation. Rituelle Wiederholung eines Mantra. Führt Sie in den "Reflex-Tiefschlaf", also Alpha-Zustand. Effektivste Form der Entspannung.
  2. Täglich immer und immer wieder Formel-1-Reflex. Also Aaaaauuuuusatmen und Schultern fallen lassen. Sofortige Entspannung. Nachweisbar durch Messung von Adrenalin und/oder Cortisol. Sie werden unangreifbar für den täglichen Stress.
  3. Jeden Tag ausreichend Magnesium und Tryptophan (Eiweiß). Biochemisch nachweisbare Entspannung der Muskulatur und des Geistes. Man bekommt plötzlich Abstand, Überblick, Souveränität.
  4. Täglich Joggen. Auch nichts anderes als ritualisierte Wiederholung. Mit der Zeit lernt man, dabei zu träumen, abzuschalten.

Nur Ameisen und Menschen arbeiten ständig. Werden Sie zum Adler. Lebensenergie und Kraft kommen aus einer tieferen Quelle in Ihnen, die das Sprudeln anfängt dann, wenn Sie... zur Ruhe kommen. Zur MODERNEN Form der Ruhe.

 
 
 

News Schlagwörter