Geheimnis Eiweiß

29.10.2014
Drucken
 

War 2004 das ERSTE große deutsche Eiweißbuch. Ist Ihnen das damals aufgefallen?

Unzählige Werke sind erschienen über Fett, und die Fülle an Kohlenhydrat-Büchern erschlägt uns beinahe. Die letzten herrlichen Beispiele: „Weizen-Wampe“ oder „Dumm wie Brot“.

Aber über Eiweiß? Fehlanzeige. Dabei besteht der menschliche Körper doch wohl aus...Eiweiß, oder? Oder habe ich hier eine geschönte Wahrnehmung? Besteht der Mensch vielleicht doch aus purem Fett? Nun ja, wenn man sich so im Bundestag umguckt...

Besonders stolz war ich auf das Interview mit Prof. Wolfe, wohl der führende Eiweißspezialist dieser Welt. Texas/USA. Der uns endlich auch einmal – nach Messung! – bestätigt, dass Sie ohne weiteres 4 g pro Kilogramm Körpergewicht Eiweiß aufnehmen können. Und penibel erzählt, ob wir Eiweiß vor oder nach dem Sport genießen sollten.

Weshalb diese News? Weil das Buch neu erscheint. Neu überarbeitet.

  • Erweitert um 20 Seiten
  • Mit einem neuen No carb-Stoffwechsel Kapitel
  • Einem Special über Zucker & Sucht

Zwar bin ich einer der zwei Autoren, darf trotzdem sagen: das Werk ist konkurrenzlos. Und für die bekannt kritischen 3 Ingenieure unter Ihnen: mit ausführlichem wissenschaftlichem Literaturnachweis.

Verschämte Anmerkung: Sie wissen, weshalb Literaturverzeichnis? Um mir all die Briefe zu ersparen, die mir erklären, dass Eiweiß gefährlich sei, die Niere zerstört und ähnliche Märchen.

Eiweiß ist und bleibt ein Geheimnis. Wird in seiner Bedeutung noch lange nicht wahrgenommen und gewürdigt. Dabei wussten doch die Griechen, dass Eiweiß an allererster Stelle steht. Bei der Ernährung. Deswegen nannten sie das Zeug „Protein“. Ein griechisches Wort. Heißt auf Deutsch: proteo = ich stehe an erster Stelle.

Neuerscheinung Nov. 2014.

 
 
 

News Schlagwörter