Sie profitieren bei uns von der Mehrwertsteuersenkung.

Gehirnleistung ankurbeln

02.03.2020 | Strunz
 

Was jetzt folgt, empfinde ich als kleine Sensation. Stammt aus der Uni Wien. Die haben ein Ultraschallgerät entwickelt, mit dem man im Gehirn vor sich hin-dämmernde Zellen wieder aufwecken kann.

Dabei wird nicht gleich an Sie oder an mich gedacht, sondern an Menschen, die es wirklich nötig haben: Patienten mit Alzheimer, Parkinson, MS, bei denen Gehirnzellen ja tatsächlich zugrunde gehen. Was dann führt zu Erinnerungslücken, Sprachstörungen, Stimmungsschwankungen, reduzierte Bewegungsfähigkeit, Muskelzittern (Parkinson).

Den Wienern Forschern gelang es mit einem speziellen Ultraschallgerät (TPS), gezielt Gehirnareale anzusteuern und diese zu aktivieren.

Was da vor sich geht, kann man sehr genau (hier geht’s um Physik und Biochemie!) beschreiben:


  • Zunächst wird mit Kernspin eine exakte „Landkarte“ des Gehirns des Betroffenen erstellt.
  • Jedes gewünschte Areal kann punktgenau anvisiert werden. Der Neurologe verfolgt das am Bildschirm mit.
  • Der Ultraschall-Puls führt zu Membranveränderungen an den Hirnzellen, wodurch die Konzentration von Neurotransmittern lokal verändert wird.
  • Konsequenz ist die Aktivierung von Nervenzellen und Aufbau kompensatorischer Netzwerke.

Folgerichtig berichten Patienten von deutlicher Stimmungsverbesserung, es fällt ihnen wieder leichter, körperlich aktiv zu sein, sich an Unterhaltungen aktiv zu beteiligen.


Der stolze Neurologe, Prof. Beisteiner: „Es ist, als ob man einen alten Motor wieder anwirft. Jede Nervenzelle, die noch aktivierbar ist, zeigt danach deutliche Verbesserungen.“


Eine erste Studie bereits als Cover-Artikel im Top-Journal „Advanced Science“. Führende klinische Neurowissenschaftler gehen „von einem Durchbruch bei Behandlungsmöglichkeiten für Hirnerkrankungen aus“.

Kommentar? Es geht also um  neues Wachstum von geschädigten Neuronen und dem neuronalen Netz. Kommt Ihnen bekannt vor? Klappt ja angeblich auch durch


  • regelmäßiges Laufen. Ein Mysterium. Der Bevölkerung unbekannt.
  • gleichzeitiges Bereitstellen all der notwenigen Stoffe, die es zum Aufbau neuer Nervenzellen braucht. Ein zweites Mysterium. Die 47 essentiellen Stoffe.

Aber dennoch: Wenn’s auch mit Ultraschall klappt…. sehr viel bequemer.

Quelle: https://www.meduniwien.ac.at/web/ueber-uns/news/detailseite/2020/news-im-jaenner-2020/alzheimer-mit-neuer-ultraschall-methode-die-gehirnleistung-deutlich-verbessern/

 
 

News Schlagwörter