Gesamteiweiß - Deine Lebensqualität

22.05.2015
Drucken
 

Ist die Überschrift eines Artikel im Internet, auf dem die News vom 10.05.2015 beruht. Stammt ausdrücklich nicht von mir. Es gibt viele, viele kluge Ärzte, Physiologen, Leistungssportler in Deutschland, die sich – selbstverständlich – immer mit den gleichen zentralen Themen herumschlagen. Mit dem Gesamteiweiß. Das einfach nicht ansteigen will.

Obwohl Sie doch schon alles richtig machen.

Mit diesem letzten Sätzchen können Sie mich in 0,3 Sekunden zur Weißglut treiben. Sie, der schon immer alles richtig macht. Bloß dummerweise keinen Erfolg hat. Wissen Sie… dieses Wörtchen „alles“. Hab Ihnen doch einmal von Läusen und Flöhen erzählt, oder? Alles, das klingt so wie „richtig“. Auf griechisch orthos. Mag ich nicht. Ist mir zu arrogant. Demut ist von Nöten auf dieser Welt. Deshalb werden Sie aus meinem Mund niemals das Wort „orthomolekulare Medizin“ hören. Der Anspruch ist mir zu hoch. Ich kann nur „molekulare Medizin“.

Doch jetzt zu diesem Artikel. Wissen Sie, was Sie da Neues lernen? Den Begriff „force feeding“; heißt übersetzt reinkippen, auch dann, wenn Du gerade wieder glaubst, Du brauchst das nicht. Zitat weiter: „Das ist ein sehr, sehr wichtiger Part. Du musst auch dann einen Shake trinken, wenn Du gerade keinen Hunger hast – als Beispiel.“

Aber wissen Sie was: Lesen Sie doch einfach selbst: http://edubily.de/?s=gesamteiwei%C3%9F  2014

Der Herr hat auch ein Buch geschrieben. Gut. Sehr gut. Wirklich sehr gut. Nennt sich „Das Handbuch zu Ihrem Körper“ von Chris Michalk.

 
 
 

News Schlagwörter