Gibt es zu viel Glück?

16.06.2014
Drucken
 

Vermutlich nicht. Wer vermag hier schon zu antworten. Aber über eines sind wir uns alle einig: Es gibt Momente ungeheuren Glückes. Wenn man platzen könnte vor Freude. Wenn man nur noch in Ausrufezeichen lebt. Beweis? Die Mail des Tages. Jedes Ausrufezeichen abgezählt, mitgeschrieben:

"...war ich bei Ihnen in der Praxis. "Ich helfe Ihnen" sagten Sie.

Sie haben mir geholfen!!!!!! Ich bin Ihnen sehr dankbar - ich kann wieder laufen - und zwar täglich!!!!! Ohne Schmerzen!!!! Juhuuu !!! Und zwar länger als 30 Minuten!!!! Die ich früher nur maximal laufen konnte, und danach ein Gefühl in den Beinen hatte, was ich jetzt nicht einmal nach 2 Stunden laufen habe -und danach kann ich noch Rad fahren!!!!!! Wahnsinn!!! 
 Ich laufe nun täglich 1h mindestens, manchmal auch 2mal am Tag!!!! Es ist unglaublich, ich kann sogar Sprinten ohne dass ich danach krank bin! Im Sommer plane ich einen Halbmarathon.

Abgesehen davon, bin ich tiefenentspannt!!!! Die Fragerei meiner Kollegen raubt mir nicht mehr den letzten Nerv. Ich kann die tägliche Arbeitsbelastung wieder aushalten, ohne das Gefühl, dass ich mich ausruhen muss, oder mich krankschreiben lassen muss, weil ich einfach erschöpft bin. Es gab Zeiten da hab ich mich mit meinen 42 Jahren wie 70 gefühlt, jetzt fühle ich mich wieder wie 25!! !!!!!!!!!!!! Von wegen Klimakterium, nix da! Keine Hitzewellen mehr, keine Migräne!!!!!

Ich kann abends wieder etwas unternehmen! Ich weiß gar nicht, wie ich vorher existieren konnte?"

Liebe erfahrene Leser, liebe forever young Experten: Was, glauben Sie, war hier der entscheidend Blutwert? Natürlich schmunzeln Sie jetzt: Das Aminogramm?

Stimmt

Von 12 gemessenen Aminosäuren waren neun dramatisch erniedrigt. Nenne ich Burnout. Genauso nennt das auch Ihr Körper. Der sagt sich: Wie du mir, so ich Dir. Heißt: Mit 42 Jahren fühlen Sie sich wie 70. Kaum sind Sie nett zu ihm, kaum geben Sie ihm die fehlenden essentiellen Aminosäuren, dann sind Sie zwar immer noch 42, fühlen sich aber wie 25. Haben wir alle ja soeben gelesen.

Ist das nicht eine herrliche Form von Medizin? Nicht der mittelalterliche Schwachsinn (Sie sind psychisch gestört, gnädige Frau...), sondern Naturwissenschaft. Messung. Molekulare Medizin.

 
 
 

News Schlagwörter