Großfirmen

17.10.2007
Drucken
 

haben ein berechtigtes Interesse an gesunden Mitarbeitern. Und versuchen zunehmend, Arbeitsausfälle durch ungesundes Übergewicht von Mitarbeitern zu vermeiden.

Aber wie? Studien haben längst gezeigt, dass übliche Angebote wie Fitness-Center oder ein gesünderes Speisenangebot in den Kantinen keinen nachhaltigen Erfolg garantieren.

Sensationell und höchst wirkungsvoll dagegen eine ganz neue Idee einer Forschergruppe der University of North Carolina:

GELD!

Die Firmenangestellten bekamen einfach Geld. Gestaffelt bis zu 14 Dollar für jeden Prozentpunkt Gewichtsabnahme. Aber keinerlei Ratschläge, wie sie denn nun abnehmen sollen. Die Menschen wurden völlig allein gelassen. Unerhört!

Das verblüffende war, dass die Methode funktionierte. Höchste Gewichtsabnahme für die größte Summe, mittlere Gewichtsabnahme für die mittlere Summe, praktisch keine Gewichtsabnahme, wenn kein Geld gezahlt wurde. Sondern nur die üblichen Ratschläge gegeben wurden.

Wie viel Diätbücher gibt es in Deutschland zu kaufen? Wegwerfen?

Quintessenz: Wir Menschen wissen genau, wie es geht. Und wir haben doch sehr schlichte Motivatoren.

 
 
 

News Schlagwörter