Heißhunger

28.05.2016
Drucken
 

Kennen viele von Ihnen. Heißhunger auf Süßes. Heißhunger auf alles. Folgt hier heute Lösungsvorschlag.

Die Theorie ist bekannt. Serotoninmangel macht Heißhunger auf Süßes. Typische Abhilfe: Tryptophan 3-5g abends (gibt es rezeptfrei), dazu unbedingt Zink. Genügend. Was heißt genügend? Klassische Antwort: Messen!

Es geht auch einfacher, wie die folgende mail zeigt. Die ist so hübsch, so natürlich, so voll aus dem Leben herausgeschrieben, dass ich sie wörtlich weitergebe. Mir hat sie viel Freude bereitet:

    „…nenne 5 Bücher von Ihnen mein eigen… habe natürlich die Eiweißdiät von Ihnen und auch andere Diäten ausprobiert und insgesamt über mehrere Jahre hinweg 20kg abgenommen. Für mich ein toller Erfolg. Ich habe jetzt schon über 2 Jahre absolutes Normalgewicht. Irgendwo habe ich dann gelesen, dass Eiweißshakes doch nicht so gesund sind, und der Körper auch so alle notwendigen Eiweißbausteine erhält. Ich muss dazu sagen, ich ernähre mich gesund. Aber nach einiger Zeit war dann ein Heißhunger da, ich konnte gar nicht mehr aufhören zu essen… Da bin ich dann wieder auf Ihre Eiweißshakes gekommen. Und die Überraschung: Bereits nach 1 Eiweißshake am Morgen war der Heißhunger weniger geworden, nach ein paar Tagen morgendlicher Eiweißshakes dann verschwunden. Ich glaube, ich habe jetzt meine Mitte gefunden und genieße alle 2 Tage morgens einen Eiweißshake (mit Joghurt und kleingeschnittenem Apfel). Damit bin ich sehr zufrieden und der Heißhunger ist so gut wie verschwunden.“

Sehen Sie: Das ist Praxis. In der Theorie wissen wir gut Bescheid. Aber dann im Alltag…. funktioniert das oft ein bisschen anders. Deswegen schätze ich solche Briefe und gebe sie gerne weiter. Denn Problemlösungen heißt für jeden wirklich etwas anderes.

Ich erinnere an „Läuse und Flöhe“. Was für den einen klappt, funktioniert beim andern eben gerade nicht. Und dennoch gibt es grundsätzliche Leitlinien. Eine davon ist

  • Eiweiß macht satt. Und zwar gesund satt.
  • Die einfachste, die reinste, die gesündeste Form, Eiweiß zu sich zu nehmen, ist nun einmal ein Shake mit höchster biologischer Wertigkeit.

 
 
 

News Schlagwörter