Hilbert träumte, Gödel brachte sich um.

23.10.2017
 

Gast-News Nr. 4

Über das Stresshormon Cortisol gibt’s auf strunz.com Dutzende news, z.B. vom 30.05.2008:

„Stress entsteht, wenn die notwendige Distanz zu Aufgaben, zu Menschen und zu sich selbst verloren geht.“.

Dann lassen Sie sich doch von mir jetzt etwas geistige Distanz geben. Bezüglich „fake-news“. Regt Sie die Diskussion auf? Weiterlesen.

Prof. Achille C. Varzi schrieb vor 20 Jahren einen netten Beweis. „An Essay in Universal Semantics“. Er befasste sich mit der Frage, ob jeder beliebigen Sprache ein eindeutiger Wahrheitsgehalt zugewiesen werden kann. Dazu hat er zunächst Syntax und Semantik definiert. Das überspringen wir hier.

Und dann konnte er nach Wahrheitsgehalt von Sätzen fragen. Varzi beweist dabei:

Dass jede Sprache in ihrem Wesen unbestimmbar über- oder unterdefiniert ist. Also auf gut Deutsch:

Können mehrere Sätze eine Wahrheit beschreiben. Kann ein Satz mehrere Wahrheiten beschreiben.

Es bleibt also immer Spielraum für Interpretationsmöglichkeiten, immer Spielraum für Debatten, immer Spielraum für Zweifel, grundsätzlich immer die Möglichkeit einer Täuschung…

…wenn Sie Wahrheit hinschreiben wollen. Gebote in eine Steintafel ritzen, und sehen wie Ihre Glaubensbrüder morden. Axiome für eine vollständige mathematische Wahrheit aufstellen, und von Ihrem Schüler blamiert werden (Nagel, Newman, Hofstadter „Gödel’s Proof“). Einen Vertrag mit Ihrem stakeholder aufstellen, der sich an nichts hält.

Effectiveness is the measurement of truth. Ob was klappt oder nicht, macht messbar, ob richtig oder falsch. Drum messen wir im Blut, und Sie antworten uns.

Ist das nicht herrlich? Die globale Debatte über „fake-news“ ist Quark. Bewiesen! Mit Logik und so!

Übrigens: holen Sie sich nicht die Ausgabe ohne den „truth-table“ auf Seite 61.

ISBN 978-90-481-5186-8.

 
 

News Schlagwörter