Ihr Unterbewusstsein

09.06.2010
Drucken
 

... ist ständig aktiv. Ständig wach und wirkungsmächtig dirigiert es Ihr Leben. In jeder Sekunde. Deshalb ist es ein grundsätzlicher Irrtum, zu glauben, man könne meditieren, visualisieren ... oder auch nicht.

Das Unterbewusstsein arbeitet ständig. Und all die genannten und Ihnen wohlbekannten Techniken sind tatsächlich nur ein Versuch, die Richtung, die Färbung Ihres Unterbewusstseins zu beeinflussen. Wenn Sie es nicht tun, wenn Sie nicht selbst aktiv werden, dann wird Ihr Unterbewusstsein reaktiv beeinflusst von den Stimmungen, Strömungen, Meinungen um Sie herum.

Von den Massenmedien. Von den Fernsehnachrichten. Von Ihren Ängsten. Bedeutet: Das Unterbewusstsein wird negativ beeinflusst.

Und genau so sieht das Leben dann auch aus.

Dass in Ihnen ständig und unablässig "gearbeitet" wird, beweist uns ein verblüffendes, ganz neues Experiment kanadischer Wissenschaftler. Da geht es um die Immunantwort.

Freiwillige durften 10 Minuten Bilder betrachten. Entweder von Bösewichtern oder von Erkälteten mit eindrucksvoll verquollenen Augen und triefender Nase.

Blutanalyse nach 10 Minuten: Die Immunantwort der Personen, die Bilder von Verschnupften betrachtet hatten, fiel deutlicher stärker aus.

Fazit: Schon der Anblick von Kranken - welche inneren Bilder, welche Gefühle haben Sie in diesem Moment? - bringt Ihre Körperabwehr dazu, "von sich aus einen Gang höher zu schalten" (Prof. M. Schaller).

Verstanden? Ob Bild oder Vorstellung: Ihr Immunsystem reagiert. Ständig. Ohne Ihr Zutun. Wenn man's einmal durchschaut hat, hat man das Immunsystem plötzlich ... selbst im Griff.

Ist das nicht ein wundervolle Vorstellung?

 
 
 

News Schlagwörter