Ja mei... manchmal klappt's!

06.04.2015
Drucken
 

Der Brief des Tages. Zeigt, dass manchmal ihr Lebensglück gleich neben der Tür steht. Direkt vor Ihnen. Dass manchmal eine winzig kleine, jähe Einsicht genügt. Nehmen Sie als Beispiel Rheuma, Arthritis. Schmerzen. Dazu soeben ein Mail:

Hab seit 25 Jahren Gelenksentzündungen, eigenartiger Weise nur im Winter. Die Ärzte sagten: „da kann man nix machen, muss man Cortison nehmen odgl.“, soll Arthritis sein, sagten sie weiter. OK! Wurde akzeptiert.

Dann, vor einem Monat hab ich Ihr Buch „Wunder der Heilung“ bestellt und nach Erhalt „verschlungen“. Unter der Rubrik „Arthritis“ war ich sehr aufmerksam – hmm! Vitamin D und E wird Ihrerseits empfohlen – und ganz plötzlich ein Geistesblitz. Fixhalleluja nochmal hinein! Das Vitamin D, jenes von der Sonne produzierte, jenes im Winter so mangelhaft im Körper vorhandene. Das fehlt! Herbert! (Ehemann), „jetzt weiß ichs, der Strunz ist wirklich genial! Ich hab einfach nur Vitamin D Mangel“.

Ich hupfte in die Apotheke: Oleovit um EUR 4,50 wurde mir in die Hände gedrückt mit Verzehrempfehlung. Hielt mich nicht daran, weil ich durch Sie bisschen „revoluzerisch“ geworden bin. Ich nahm mehr davon nämlich 4000 IE … und heut hab ich bereits eine Woche gar nix mehr – nix – und gar kein Cortison und gar keine Spritzen einfach nur EUR 4,50 aus der Apotheke – wissen Sie was? Ich bin ein Fan von Ihnen und Ihr Buch bekommen momentan alle leidvoll geplagten Bekannten „zwangsverordnet“.

Der Tipp mit Vitamin E stammt aus der Rheumatologie Hamburg. Sicher nur eine schwache Hilfe. Vitamin D scheint sehr viel stärker zu sein. Wenn man dann noch die Entzündungs-produzierenden Kohlenhydrate weglässt…. Das Glück ist manchmal nur ein kleines Schrittchen von Ihnen entfernt.

 
 
 

News Schlagwörter