Jeder Aff...

08.12.2014
Drucken
 

...weiß Bescheid! Kriegen Sie von mir regelmäßig an den Kopf geschmissen dann, wenn Sie wieder mal langatmig versuchen, mir Ihre Ernährung zu erklären.

Was Sie zum Frühstück essen. Am Vormittag. Zu Mittag. Am Nachmittag. Abends. Nachts. Sorgfältig aufgegliedert. Meistens stolz darauf, wie gesund Sie essen. Deshalb so voller Unverständnis über die 14 Kilo Übergewicht. Wo die bloß herkommen? Bei so überlegter Ernährung? Na sowas?

Mich graust vor solchen Rechtfertigungen. Mich graust zunehmend vor den Ratschlägen in den ernährungswissenschaftlichen Büchern. In den Diätbüchern. Mich graust vor den Ratschlägen der DGE. Wissen Sie weshalb? 

Jeder Aff weiß Bescheid!

Und Sie geben vor, ein kluger Mensch zu sein. Dem Affen überlegen. So, so. Also mal ganz langsam: mit Aff ist gemeint der Schimpanse. Aus gutem Grund: unser genetischer Artverwandter. Genetisch praktisch identisch. Hat also sicher den gleichen Stoffwechsel.

Und der Aff hat unser Ziel, noch einmal: unser Ziel (!) längst erreicht. Der kennt keine unserer Krankheiten. Weder Herzinfarkt noch Krebs. Gibt`s nicht. Noch viel schlimmer: der scheint tagein, tagaus recht fröhlich zu sein. Lustig zu schnattern. Bewegt sich fast ununterbrochen. Gucken wir nie hin? Oder haben Sie schon einmal das Bild eines Schimpansen gesehen, wie er im Ohrensessel vor dem TV hockt? Haben Sie nicht?

Da greift eben ein Zahnrädchen in das andere. Und neben Bewegung ist das Haupt-Zahnrädchen die Ernährung. Die wir beim Schimpansen ganz genau kennen. Plakativer Merksatz

  • 30% rohes Fleisch
  • 70% Blätter

Das war`s. Jegliche theoretischen Erläuterungen von Ernährungsexperten sind überflüssiges Gesumse. Die richtige, die genetisch korrekte Kost sagt unser jeder Aff. Jeder Schimpanse.

PS: Auch ich habe gebraucht, bevor mir aufging, dass Schimpansen eben nicht täglich in irgendeinem Obstbaum sitzen und saftig süße Früchte mampfen. Tun sie nicht. Birnbäume im Kongo? Bananenplantagen im Urwald? Aber grüne Blätter, die gibt`s. Stimmt. Heißt Gemüse.

PS2: Rohes Fleisch: Ich kann`s nicht. Geb ich zu. Meine Frau dagegen ernährt sich derzeit von Tatar. Ausschließlich. Isst mir also schon wieder überlegen.

 
 
 

News Schlagwörter