Jetzt plötzlich

01.07.2008
 

will's jeder schon immer gewusst haben. Mitbekommen? "Gesundheit" im Bayerischen Fernsehen um 19 Uhr:

Sitzt da ein Münchner Ernährungsprofessor im Biergarten und doziert, dass der Schweinebraten gesund ist. Weil Eiweiß. Und wenn man anschließend noch Hunger hätte, bitte eine zweite Scheibe Eiweiß. Und schiebt demonstrativ den Knödel von seinem Teller. Knödel sei Kohlenhydrate und damit Äh-Bäh!

Und warnt vor Vollkornbrot. Das sei ja wohl das Letzte.

Hör ich noch recht? Wo war der deutsche Ernährungsprofessor die letzten 20 Jahre? Als ich jeden zweiten Tag öffentlich Eiweiß gelobt und tote Kohlenhydrate verdammt habe? Und der Gegenwind mich fast umgeblasen hätte? Ich dummerweise aber eindeutig wesentlich fitter war als jeder dieser Herren?

Was sind das für "jetzt plötzlich: ich hab's doch schon immer gesagt" Professoren, alles Mitglieder von Fachgesellschaften wie der deutschen

  • Gesellschaft für Ernährung
  • Adipositas-Gesellschaft
  • Diabetes Gesellschaft

die doch genau das Gegenteil von dem oben im Fernsehen fürs Volk demonstrierten heute noch schriftlich behaupten? Die uns heute noch im Internet nachlesbar (zitiert in "Die neue Diät") die Nudeln als besonders vitamin- und mineralstoffreich empfehlen. Eine bodenlose Frechheit.

Sie ahnen, dass ich mich hier nur für die Bühne aufrege. Ich finde das Ganze herrlich. Ich strahle täglich mehr. Wenn ich miterleben darf, wie die Wahrheit sich langsam, langsam durchsetzt.

Eiweiß - nix Knödel!

 
 

News Schlagwörter