Kenneth H. Cooper

12.04.2010
Drucken
 

gilt in den USA als der Begründer der Fitnessbewegung. Hat weltweit wohl mehr Menschen zum Laufen gebracht als irgendein anderer Mensch. Hat das Wort "Aerobics", sein erster Buchtitel, erfunden. 1968. War 1970 Trainer der Fußball-Nationalmannschaft Brasiliens, die im gleichen Jahr Weltmeister wurde.

Kenneth H. Cooper ist Arzt. Und hat sich sein Lebetag mit der medizinischen "Heilkraft der Bewegung" beschäftigt. Im Cooper-Institut in Dallas/Texas. 650 Mitarbeiter. Und dieser in seiner Jugend selbst Leistungssportler widmet 1994 eines seiner 19 Bücher seinem Vater. In Dankbarkeit. Dankbar für ein berühmtes, erfülltes, beruflich außerordentlich erfolgreiches Leben schreibt er als Widmung:

Für meinen Vater,
Dr. William Hardy Cooper,
der 50 Jahre lang Zahnheilkunde
praktizierte und sein Leben lang
eine mit Vitaminen ergänzte
gute Ernährung förderte

Da verneige ich mich. Ganz tief. Wenn der Sohn das 1994 schreibt, muss der Vater schon 1944 etwas gewusst haben. Was wir ach so gescheiten heutigen Ärzte erst ganz, ganz langsam verstehen.

Zusätzliche Vitamine sind unerlässlich. Zusätzlich zur guten Ernährung.

 
 
 

News Schlagwörter