Kinder

10.05.2013
Drucken
 

Manchmal fällt es einem wie Schuppen von den Augen. Hat man jähe Geistesblitze. Kennen Sie auch. Mir soeben passiert beim Lesen folgenden Briefes:

"Mein Vitamag scheint sich in Luft aufzulösen - bis ich mitbekommen habe, dass meine Tochter (11 Jahre alt) das Zeug als Brausepulver nimmt. Alle Kinder in ihrer Klasse sind ganz scharf auf ihr "Brausepulver"...

Ein völlig neuer Zugang. Sie wissen, dass auch und nicht nur die Bertelsmann-Stiftung beklagt, in deutschen Böden sei kein Magnesium mehr enthalten. Fakt. Nicht zu ändern. Jeder Landwirt weiß Bescheid: Füttert seinen Kühen Magnesium (künstlich) zu. Muss er. Nun freilich: Kühe sind wichtig. Die kosten Geld. Da passt man schon auf...Bei uns Menschen? Fragen Sie mal Ihren Hausarzt.

Sie und ich, wir wissen, dass Magnesium das Salz der inneren Ruhe ist. Also ein ganzes Volk von dieser lästigen inneren Nervosität, Labilität befreien könnte. Wenn halt im Boden genügend Magnesium wäre. Ein ganzes Volk befreien könnte von Migräne, auch von Tinnitus, auch von Hörsturz. Ein ganzes Volk befreien könnte von den verkrampften, enggestellten Blutgefäßen in den Händen und Füßen. Von diesen lästigen Kältegefühlen. Und das gilt auch - erinnern Sie sich an Dr. Köhnlechner? - für die Körpermitte, meine Damen.

Magnesium also ist ein zentraler Wunderstoff. Wenn ein Leistungssportler alles ablehnt, nichts zusätzlich nimmt...eins tut er immer: Täglich Magnesium einwerfen. Weil der Erfolg unmittelbar nachzuvollziehen ist.

All dies wissend, bin ich - angeklagt vor dem Sozialgericht - der größte Magnesiumverschreiber Deutschlands. So vor Jahren einmal die Krankenkasse. Wie gesagt: Anklagend. Weiß aber natürlich, dass das nur ein Tröpfchen auf dem heißen Stein ist. Mein persönliches Wirken.

Jetzt also die Lösung: Haben Sie "mitgefühlt", was in diesem kurzen Brief oben ausgedrückt wird? Kinder sind unsere Zukunft! Wenn Kinder etwas anders, etwas richtiger machen als all die Erwachsenen, dann...hätten wir gewonnen. Sie kennen das Prinzip aus der Bildungspolitik.

Und Kinder tun nur etwas, wenn es ihnen gefällt. Nehmen nur etwas, wenn es ihnen schmeckt. Das kannte ich ja vom Vitamineral (meine Tochter: "Papa, Papa, krieg ich noch eins?"). Jetzt also Magnesium! Als "Brausepulver"!

Volksgesundheit, also das Ziel unseres ärztlichen Wirkens, beginnt bei den Kindern. Eine banale Einsicht, die man aber eben auch erst einmal haben muss.

DANKE !

 

 

 

 
 
 

News Schlagwörter