Kinder haben Träume

31.10.2016
 

Täglich bitten Sie mich um Rezepte. Um Gebrauchsanleitungen. Wie Sie in Zukunft Ihr Leben gestalten sollten, um endlich… glücklich zu werden. Wirklich gesund zu werden. Leistungsfähig, erfolgreich zu werden. Mich schaudert es jedes Mal innerlich vor diesem technischen Denken. Gebrauchsanleitung zum Glück, bitte ganz kurz, in zehn Punkten. Wissen Sie wirklich nichts von der in Wahrheit treibenden Kraft Ihres Lebens, vom Glauben? Von Ihren Träumen?

Dabei habe ich Ihnen diese Gebrauchsanleitung längst mitgeteilt. Sie haben sie nur – wie so häufig – einfach überlesen. Dann darf ich das Ganze (aus dem Jahre 2008) einfach noch einmal wiederholen. Vielleicht schwingt ja diesmal etwas in Ihnen mit…

Ich bin Arzt.

Daher lerne ich. Täglich. Und am meisten und am eindrücklichsten lerne ich von Kindern.

Kinder lachen 400 mal am Tag. Erwachsene 16 mal. Kinder laufen täglich 10 Kilometer. Erwachsene einen einzigen. Kinder haben Träume ‐ Erwachsene haben Angst. Noch einmal: Kinder haben Träume ‐ Erwachsene haben Angst

Drum ist das Wichtigste in meinem Beruf eben nicht das Drohen, die Warnung vor Ihrem Cholesterin und dem Blutzucker, sondern die Einladung:

Wecken Sie das Kind in sich! Glauben Sie wieder (Glauben kann man machen! Machen heißt Technik!), also glauben Sie wieder an das Glück, an das Lächeln, und an die Kraft, die in Ihrem Körper steckt. Lernen sie wieder, zu lachen, zu laufen und zu wünschen wie ein Kind. Schwierig? Wieso? Sie haben es doch schon einmal gekonnt! Nachweislich waren Sie ein Kind!

Und dann brauchen Sie noch ein paar Vitalstoffe, die Ihre 70 Billionen Körperzellen glücklicher machen, und ein paar Anti‐Stress‐Rezepte ‐ und Sie werden täglich jünger und jünger und jünger ...

Liebe Internet‐Stöberer: weshalb lest Ihr eigentlich meine Bücher nicht? Diese behutsame Einführung in das Lebensglück stammt aus meinem dünnsten und glücklichsten Büchlein, nämlich "Forever Young: meine 15 besten Fitness-tipps“

 
 

News Schlagwörter