Knackpunkt Energie

25.12.2016
 

Als ob der Mensch blöd wäre. Als ob er nicht Bescheid wüsste. Als ob wir nicht alle bestens informiert wären darüber, was zu tun wäre. Wir alle wissen ganz genau, dass wir uns täglich bewegen… müssten, dass wir Entspannungstechniken bräuchten, dass wir „gesünder essen müssten“…. Das muss uns wirklich unser Onkel Doktor nicht verkünden.

Tut er aber. Anfangs noch recht energisch, im Laufe der Jahre langsam resignierend. Weil das Echo so traurig ausfällt. Wissen Sie, was hier beide Parteien übersehen?

Das Geheimnis Energie.

Sie können noch so genau Bescheid wissen. Wenn Sie dasitzen, ohne Antrieb, lustlos, müde, ohne Motivation, dann… tun Sie´s auch nicht. Da hilft alles Wissen nicht. Wir Ärzte sollten uns an den Gedanken gewöhnen, dass der Patient nicht dumm ist. Dass der genau Bescheid weiß. Dass ihm möglicherweise aber… der Antrieb fehlt.

Tatsächlich ist dies eine meiner Hauptaufgaben: Ihnen Lebensenergie zurückzugeben. Zurück deshalb, weil Sie die ja einmal hatten. Damals mit 4 Jahren. Da bin ich mir ganz sicher. Die ist irgendwo verloren gegangen auf Ihrem Lebensweg. 

Das Geheimnis ist, dass man das Feuer des Antriebes, der Motivation, der Lebensenergie sehr wohl bei wahrscheinlich jedem Menschen recht leicht wieder entfachen kann. Dank Molekular-Medizin. Die Idee dahinter ist leicht verständlich:

  • Stellen Sie sich vor, Sie würden jetzt Kokain schnupfen. In den nächsten 3 Stunden hätten Sie – das glauben wir beide – kein Energieproblem. Gewiss nicht. Sie hätten überhaupt kein Problem. Ohh!
  • Durch die simple Aufnahme eines Moleküles in Ihrem Körper haben Sie also schlagartig alle Probleme gelöst. Ist das nicht wahrhaftig wundervoll?
  • Und wenn das mit einem „giftigen“ Kokain-Molekül klappt, muss das auch mit anderen Molekülen klappen. Die ein bisschen gesünder sind. Mit Aminosäuren zum Beispiel. Mit Vitamin D zum Beispiel (Hauptgrund für Erschöpfung). Mit Magnesium zum Beispiel usw.

Sie brauchen Bestätigung? Zitiere ich ein paar Sätze aus einer mail vom 17.10.2016:

Schon jetzt, nach rund 2  ½ Wochen fühle ich mich wie ausgewechselt. Diese bleierne Müdigkeit, die mich tagtäglich gelähmt hat, verschwindet von Tag zu Tag immer mehr.

  • „Ich habe wieder viel mehr Energie, Energie,  ENERGIE!!! , futtere tagsüber brav meine Nüsschen (die Dame hatte Phosphatmangel) trinke meine Shakes, mein Vitamineral/MAP Gemisch, abends 2-3 Ampullen – Sie wissen schon welche, esse noch mehr Fleisch/Fisch und Gemüse als bisher schon… und fühle mich absolut klasse damit“.

Und prompt besucht sie wieder den Kraftraum. Und möchte einen Halbmarathon rennen. Könnten wir das einen neuen Menschen nennen?

 

Erinnern Sie sich? „Erschaffe dich selbst neu!“ Leitmotiv meiner Vorträge.

 
 

News Schlagwörter